Bildergalerien

Für Ihre Privatsphäre

Falls Sie sich nicht in der Bilder-Galerie veröffentlicht sehen möchten, schicken Sie bitte eine kurze Nachricht per E-Mail an jahn@(*** please remove ***)moinmoin.de und das betreffende Bildmaterial wird kurzfristig entfernt. (Datenschutz)

  • Kellinghusen (sn) – Jubiläum in der Innenstadt: Das „25. Weinfest“ des Kaufmännischen Vereins Kellinghusen (KVK) wurde mit einer großen Party und einem besonderen Gast gefeiert. Zur Musik vom Musikverein Langen aus Hessen wurde das Weinfest erstmals von der pfälzischen Weinprinzessin Anna-Lena Müsel (24) aus Obrigheim bei Neustadt an der Weinstraße (Rheinland-Pfalz) eröffnet. Bei spätsommerlichen Temperaturen ging es im Anschluss mit süffigem Wein und kulinarischen Spezialitäten aus aller Herren Länder bis kurz vor Mitternacht rund. „Das Wetter im Spätsommer – auch hier ein Traum“, freute sie sich.
    Fotos: Schreiber

  • BAd Bramstedt (pkr) – Das Wetter meinte es gut mit den 451 großen und kleinen Teilnehmern des 15. Bramstedter Brückenlaufs, der über sechs Brücken mitten durch die herrliche Auenlandschaft führte. Dabei sein war alles, und auch wer es nicht aufs Siegerpodest schaffte, freute sich über den persönlichen Erfolg und genoss die gute Stimmung beim Lauf-Event, das wie immer gut von der Bramstedter TS – Abteilung Leichtathletik organisiert worden war.
    Fotos: Otto

  • Hohenwestedt (pgo) – Der Hallo-Partner-Tag war auch in diesem Jahr das Highlight der Hohenwestedt Woche. Im Dörferwettstreit konnte sich die Gemeinde Hohenwestedt erstmalig gegen die Umlandgemeinden durchsetzen und auf dem Siegertreppchen ganz oben stehen. Zweiter wurde das Team aus Brinjahe und Dritter die Mannschaft aus Reher. Der Preis für den schönsten Stand ging an Lütjenwestedt und der schönste Joker kam laut Jury aus Nindorf.
    Fotos: Gottschalk

  • BAd Bramstedt (pkr) – Wenn den Norddeutschen warm wird und die Musik stimmt, können sie so richtig in Fahrt kommen. Das konnte man beim Weinfest des Bürger- und Verkehrsverein Bad Bramstedt (bvv) auf der Osterauinsel erleben. Einfach wunderbar: Bei fast tropischen Temperaturen ließen sich rund 1.000 Besucher so manchen guten Tropfen schmecken und tanzten ausgelassen „atemlos durch die Nacht“.
    Fotos: Kruse

  • Hartenholm (hot) – Das Werner Rennen 2019 ist Geschichte. Aber bei vielen „dieselt“ es sicher noch lange „nach“. Der Veranstalter ist hochzufrieden mit dem Verlauf von Europas wohl größtem Motorsportfestival: „Unser Konzept ist aufgegangen.“ Und: „Wetter gut, Werner gut, alles gut.“ Insgesamt rund 45.000 Besucher kamen zur zweiten Runde des Motorsportfestivals auf das Gelände des Flugplatzes Hartenholm – darunter 5.000 Rennsportler, Künstler und Crews. Heiße Reifen, heiße Music-Acts, und natürlich viel Bier und Benzin: Den Leuten wurde viel geboten, da waren Spaß und gute Laune garantiert..
    Fotos: Kruse, Otto, Gerlach

  • Brockstedt (pkr) – Heiß ging es her beim Dörferfest, das seinen Höhepunkt mit lustigen Mannschaftsspielen und anschließender Prämierung am Sonnabend fand. Ordentlich Kampfgeist bewiesen die in fantasievollen Outfits kostümierten Mannschaften aus Brokstedt, Armstedt, Borstel, Fitzbek, Hardebek, Hasenkrug, Rade, Sarlhusen und Willenscharen und wurden dabei temperamentvoll von den Zuschauern angefeuert.
    Fotos: Kruse

  • Neumünster (ger) Sonntagmorgen… 10 Uhr an der Holstenhalle… nein, kein Frühstückchen… sondern der zweite R.SH Kindertag in Neumünster. Viele Besucher stürmten auf das Holstenhallengelände und die Kinder vergnügten sich schon mal an den einzelnen Stationen. Ein großes Spiel und Spaßareal für Jung und Alt mit vielen Attraktionen war aufgebaut. Ein Ballon am Kran, mit dem man in die Höhe fahren konnte, Karnevalgesellschaften boten Darbietungen an, „Dock 24“ hatte einen Kinderzirkus am Start und viele Mitmachaktionen ließen die Kinderaugen erstrahlen. Für Essen und Trinken war reichlich gesorgt und das auf Hochglanz polierte Wetter ( ca. 30°) spielte ebenfalls mit. Das Highlight das Tages waren die Acts der namhaften Künstler, die die Bühne erzittern ließen: Nico Santos, Luca Rieger, Jannik Bruhnke, Lotte und Taylor Luc Jacobs, alle bekannt aus Funk und Fernsehen. Vor der Bühne war es gerammelt voll und viele waren sehr früh zugegen, um sich einen begehrten Platz in der ersten Reihe zu sichern. Es war so heiß, das Wasser an die Leute vor der Bühne verteilte und die Feuerwehr sprühte Wasser in die kochende Menge. Gegen 18 Uhr war dann Schluss und die Massen strömten Richtung Ausgang. Für viele ein unvergesslicher Tag, der noch lange nachklingen wird. Ob nächstes Jahr wieder der RSH Kindertag in Neumünster stattfinden wird…? Es bleibt spannend…- .
    Fotos: Gerlach

  • Bad Bramstedt (pkr) - Typisch norddeutsch zeigte sich das Wetter beim „Flohmarkt rund ums Schloss“ des Bürger- und Verkehrsvereins Bad Bramstedt (bvv). Ohne Schirm und Abdeckplanen ging diesmal gar nichts, aber das hielt weder Schnäppchenjäger noch Standbetreiber davon ab, zu handeln und zu feilschen und vor allem, jede Menge Spaß zu haben.
    Fotos: Kruse

  • Neumünster (ger) - Wie jedes Jahr veranstaltete der Flugsportclub Neumünster e. V. am Flugplatz am Baumschulenweg sein alljährliches Flugplatzfest. Von 10 bis 18 Uhr war ordentlich was los für große und kleine Besucher. Neben Flügen in der Antonov AN.2, dem weltgrößten Doppeldecker und kleineren Sportflugzeugen, wie der Cessna 172 sowie in Segelflugzeugen und Hubschrauber, wurde viel geboten. Oldtimerflugzeuge konnten besichtigt werden und auch die kleinen kamen auf ihre Kosten: Eine große Hüpfburg, ein Karussell und Quadfahren ließen die Münder der Kinder offen stehen. Essen, Trinken, Kuchen, sowie Eisstände sorgten für das richtige Sättigungsgefühl. An den beiden Tagen gab es für jeden attraktive Angebote, nur das Wetter hätte etwas entspannter sein können, aber es gibt ja bekanntlich kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung…“Ein Highlight war für mich noch der Flug im Gyrocopter“ sagt Prima Wochenende Fotograf Matthias Gerlach, der sich völlig begeistert zeigt. .
    Fotos: Gerlach

  • Brokstedt (sn) – In froher Partylaune feierten mehrere Tausend Besucher das „3. Speedway Music Festival“ in Brokstedt. Den Fans elektronischer Tanzmusik wurde ein fantastisches Sound- und Lichterlebnis mit mehr als 30 nationalen und internationalen DJs und Acts auf drei Bühnen geboten.
    Zu gigantisch-bunten Lichteffekten performten die DJs Mike Candys, Nikolas Julian, „Möwe“ und Jaden Bojsen auf der Hauptbühne mit jeder Menge Feuer- und Pyro-Effekten. Als Headliner DJ Hugel aus Frankreich seinen weltweiten Nummer-Eins-Hit „Bella Ciao“ zum Feuerwerk über der Bühne intonierte, war die Stimmung auf dem Höhepunkt. Auch die Hip Hop- und die Technobühne auf dem „Holsteinring“ fanden guten Anklang.
    Der einzige lokale DJ, Jermaine Vita aus Kellinghusen auf der Main Stage mit Electric, House und Deep House, war beeindruckt: „Für mich bisher ein absolutes Highlight“, sagte er hinterher.
    Veranstalter John Mahlmann kündigte schon einmal an: „Es soll jedes Jahr ein Stückchen größer werden.“
    Fotos: Schreiber

  • Neumünster (ger) - Unter dem Motto: “Autos weg, Film ab” bot die Holsten-Galerie in Zusammenarbeit mit dem CineStar Neumünster vom 8. bis 10. August. auf dem Parkdeck das zweite Open Air Kino an. Jeweils um 20:30 Uhr hieß es „Film ab“. Gezeigt wurde am Donnerstag „Ziemlich beste Freunde“. „Ich habe den Film schon mehrfach gesehen, finde ihn aber immer wieder aufs Neue sehr besonders und schön. Daher freue ich mich umso mehr, dass wir ihn dieses Jahr im Rahmen des Open Air Kinos zeigen“, sagte Mailin Huljus, Center Managerin der Holsten-Galerie. Freitag wurde „Avengers: Endgame“ gezeigt sowie am Sonnabend „König der Löwen“, der recht schnell ausverkauft war. Viele Karten wurden schon im Vorfeld verkauft und die fast 400 Plätze waren alle fast belegt. Es gab nicht nur fesselnde Unterhaltung, sondern auch Infos für die Besucher, leckere Kinosnacks, Getränke und… natürlich Popkorn. Die Veranstaltung wurde von vielen lokalen Sponsoren unterstützt. „Ein Open Air Kino ist eine besondere Veranstaltung in Neumünster“, so einige Gäste der Veranstaltung. Leider war das Wetter am Freitag etwas unentspannt mit leichtem Regen, aber die Holstengalerie hatte vorgesorgt und Regenponchos an die Besucher verteilt. Es war für viele ein schöner Auftakt ins Wochenende“.
    Fotos: Gerlach

  • Wacken (pm) - 30 Jahren Wacken-Wahnsinn! Zur Jubiläumsausgabe des legendären Festivals feierten rund 75.000 zahlende Besucher und geladene Gäste an vier Tagen die lauteste Geburtstagsparty des Jahres. Bei Metal, Rock und unzähligen anderen Spielarten der harten Musik präsentierten sich die weit über 200 Bands wild, heavy, manchmal auch zart und verwandelten das weltberühmte Dorf Wacken einmal mehr zum Wallfahrtsort der Krachmusikliebhaber. "Wetter gut, Alles gut", stellt Veranstalter Holger Hübner sein bekanntes Motto voran. „Das Wetter hat uns in diesem Jahr zwar zwei Mal einen Streich gespielt und erstmals beim Wacken Open Air für zwei unfreiwillige Unterbrechungen durch Gewitter gesorgt, aber insgesamt gab es deutlich mehr 'Shine' als 'Rain' zu unserer 30. Ausgabe. Unsere Crew hat die Situation ebenso hervorragend gemeistert, wie sich auch unsere Fans wieder vorbildlich verhalten haben."
    Fotos: Szymura, Schreiber