Bildergalerien

Für Ihre Privatsphäre

Falls Sie sich nicht in der Bilder-Galerie veröffentlicht sehen möchten, schicken Sie bitte eine kurze Nachricht per E-Mail an jahn@(*** please remove ***)moinmoin.de und das betreffende Bildmaterial wird kurzfristig entfernt.

  • Bad Bramstedt (pkr) - Ein voller Erfolg war die „1. Markttreyberey am Flecken Bramstede“, die drei Tage lang die Wiese hinter dem Schloss in einen Mittelaltermarkt verwandelte. Ritterkämpfe „Mann gegen Mann“, Livekonzerte mit „Nae Borrá“ und anderen beeindruckenden Gruppen, eine echte Wikingerhochzeit und vieles mehr begeisterten Besucher aus ganz Schleswig-Holstein, Hamburg und anderen Bundesländern. Fotos: Otto/Kruse

  • Neumünster (kle) - Mit 167 Damen,- Herren und Jugendmannschaften erfuhr das Open Air Handball-Turnier auf dem Sportplatz der Pestalozzi-Schule Am Kamp laut Veranstalter eine großartige Beteiligung. Von der professionellen Organisation bis hin zum sportlichen Wert, konnte das Turnier auch zur 50. Auflage überzeugen. Die Sieger und Platzierten wurden mit Pokale und Sachprämien geehrt. Nach einem kurzen Aufwärmprogramm kam pünktlich von der Turnierleitung der Startschuss für die ersten Spiele. Hier war es in erster Linie die Handball-Jugend, die zu Beginn auf Torejagd ging. Neben dem sportlichen Ehrgeiz stand allerdings auch der Spaß im Mittelpunkt. Es herrschte bei gutem Wetter während der zwei Tage eine tolle Turnieratmosphäre. Neben dem Handball wartete ein passendes Rahmenprogramm mit verschiedenen kulinarischen Leckerbissen auf Spieler, Zuschauer und Betreuer. Fotos: Klebenow

  • Itzehoe (tc) - 33 Teams haben sich angemeldet, alle sind gekommen – ein neuer Rekord bei dem Streetball-Turnier Itzebasket. Am Samstag sorgten Itzehoe Eagles und die Itzehoer Versicherungen als Veranstalter für sportliches Treiben in der Fußgängerzone.
    Fotos: Claaßen, Privat (2)

  • Poyenberg (mf) - Bereits zum 18. Mal feierten die Fans des Irish Folk in Poyenberg bei allerfeinstem Sommerwetter eine ausgelassene Party. Mit kulinarischen Genüssen aus aller Herren Länder wurden die feierfreudigen Gäste bestens versorgt. Eine gelungene Auswahl an Bands sorgte dafür, dass für jeden Besucher musikalisch etwas dabei war.
    Fotos: Feldmann

  • Wacken (em/tc) - Hoch motiviert, bunt gekleidet und voller Adrenalin: Knapp 3.000 Läufer rockten sich beim Fisherman’s Friend StrongmanRun am 9. Juni über heiligen Heavy-Metal-Boden in Wacken und erlebten ihren ganz persönlichen Hero-Moment. Es galt nicht nur, Übersee-Container von schwindelerregender Höhe, steile Holzkonstruktionen und Hindernisse im Matsch im Wacken-Stil zu bewältigen, sondern vor allem, Teamgeist zu beweisen: Damit sorgte die Kultmarke auch im dritten Jahr mit dem einzigartigen Fisherman’s Friend StrongmanRun Spirit für Gänsehautmomente. Die Heroes des Tages: Ralf Ulmer (28) und Francesca Klein (23). Sie bewiesen Stärke und legten die Gesamtdistanz THE ORIGINAL (20 Kilometer) mit herausfordernden Hindernissen in Bestzeit zurück.
    Text/Fotos: Claaßen, mk

  • Neumünster (ger) - Vom 7. – 10. Juni hieß es in Neumünster wieder: Spaß, Spiel und Musik auf der 44. Holstenköste. Es herrschte Ausnahmezustand in der Innenstadt. Auf zehn Bühnen gab es diverse Darbietungen wie, Musik, Theater, Tanzvorführungen und Sonntag auch ein „Open Air“ Gottesdienst. Donnerstag eröffnete der Oberbürgermeister Olaf Tauras die Köste. Musikalisch wurde an den vier Tagen einiges geboten: Die Butlers, Finn Cocheroo & the LoFi-Few, die Grumis, Tom Klose, Borney und die Tri Tops sowie viele andere bekannte Bands. Als „Highlight“ konnte die Aktivierung der Hinterhofbühne angesehen werden. Die Bayerbühne wurde ersetzt durch die „Schöner Norden Immobilien Bühne“ im Paulaner Klostergarten. Ein großer Hingucker war die Veteranenfahrt und der große Flohmarkt am Sonntag. Viele Kinderaktionen fanden statt im Renck`s Park und in der Holstenstraße, nicht zu vergessen die Köstenläufe am Freitag. Kulinarisch wurde einiges geboten, so dass jeder auf seine Kosten kam. Die Holstenköste wird noch lange nachklingen bei den Besuchern und wie heißt es so schön: „Nach der Köste , ist vor der Köste“. Fotos: Gerlach

  • Eröffnung mit Musik, Umzug der Gilden und Sonnenschein: Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger, Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras und Bäcker Stefan Andresen wünschten den Neumünsteranern eine tolle und friedliche Holstenköste.

  • Itzehoe (tc) - Mit dem Weinfest wurde der Startschuss zur Itzehoer Woche gegeben, mit dem grßten Flohmarkt der Westküste, dem Pflanzenmarkt und dem Tag der Feuerwehr ging's weiter, mit dem Kindertag fand die Festwoche ihren Abschluss. Bestes Wetter und beste Stimmung überall - und leuchtende Kinderaugen beim zweitgrßten Kindertag Schleswig-Holsteins. Übrigens: In unserer Video-Galerie gibt einen kleinen Film über alle Stationen der Itzehoer Woche.
    Text/Fotos: Claaßen

  • Bad Bramstedt (pkr) „Es lebe die Gilde!“ hieß es bei der Bramstedter Vogelschützengilde von 1695, und nach einem launigen Kommers folgte mit dem Schießen auf den hölzernen Vogel im Herrenholz schließlich der Höhepunkt des historischen Spektakels, das mit der Bekanntgabe des neuen Königs sowie eines neuen Hauptmanns abschloss. Es lebe die neue Majestät Jürgen Schümann! Und neuer Hauptmann ist Clemens Moritz. Fotos: hot/Kruse

  • Itzehoe (sn) - Internationale Weine und Kulinarisches zu viel Live-Musik auf mehreren Bühnen – das Itzehoer Weinfest bot Tausenden von Gästen bei fast tropischen Temperaturen einen perfekten Auftakt der Itzehoer Woche. Als Bürgervorsteher eröffnete Heinz Köhnke mit etwas Wehmut zum letzten Mal das Fest, bevor er das Amt demnächst abgibt. Zahlreiche Bands boten ein abwechslungsreiches musikalisches Programm von Rock und Pop bis hin zur Marschmusik. Im „Cläre-Schmidt-Senioren-Centrum“ fand gleichzeitig wieder das „Grauburgunder“-Weinfest für die Bewohner, deren Angehörige und Anlieger des Klosterforstes statt. Und wer am Ende noch nicht genug hatte, der konnte noch zu einer der beiden großen After-Show-Partys auf „Planet Alsen“ und im ehemaligen „Cheyenne Club“ gehen, wo Hunderte Fans noch bis zum nächsten Morgen weiter feierten.
    Fotos: Schreiber

  • Bad Bramstedt (hot) – „Pingsten is Gilltied!“ heißt es jedes Jahr bei der Bramstedter Fleckensgilde von 1560. Und so erinnerte die Gilde auch in diesem Jahr mit dem Tanz um den Roland an das Vermächtnis des Fleckensbefreiers Jürgen Fuhlendorf, feierte die Freiheit und die Heimat. Am Pfingstsonntag besuchte der Vorstand den plattdeutschen Gottesdienst in der Maria-Magdalenen-Kirche, und am Pfingstmontag kamen die beiden Jüngsten gildewürdig mit einem „Strandmobil“ auf den Bleeck gefahren. Und am Dienstag wurde beim Gildeball im Kaisersaal der neue Jüngste bekanntgegeben: Mit Andreas Böttcher hat sich der Vorstand nun mächtig verjüngt. Denn mit seinen 34 Jahren ist Andreas Böttcher in der Tat ein „junger Jüngster“. Fotos: Otto/Kruse

  • Hohenwestedt (rjs) - Zum großen Jubiläumsevent lud das „Mittelalterlich Phantasie Spectaculum“ (MPS) am vergangenen Pfingstwochenende ein. So trafen sich an den drei Veranstaltungstagen Ritter, holde Burgfräulein, Trolle, Orks und viele weitere fabelhafte Phantasiewesen in Hohenwestedt. Selbst der Tod ließ es sich nicht nehmen und erschien in unterschiedlichen Varianten. Bei entspannter Atmosphäre lauschten Besucher den Klängen diverser mittelalterlich angehauchten Musikgruppen und wurden von den unterschiedlichen Showgruppen in ihren Bann gezogen. Kinder erfreuten sich zum Beispiel an den altertümlichen Karussells. Viel Andrang herrschte beim „Falkner der Herzen“, der seine Greifvögel vorstellte und sie auch teilweise in das begeisterte Publikum gab. Wer das Spectaculum kennt, weiß, dass viele Besucher sich selbst in Schale werfen und mit alten Gewändern und Röcken zum Event kommen. Wer in „zivil“ unterwegs war, konnte sich an den zahlreichen Ständen, die Schmuck, Rüstungen und diverses andere Zubehör anboten, gut für das nächste Jahr eindecken. Fotos: Szymura

  • Neumünster (kle) - Das war ganz groß! Mit dem Ryan Cup geht ein ganz besonderes Jugendfußballturnier beim Partnerverein von soccer54, dem VfR Neumünster, zu Ende. Zwei Tage lang konnten die Nachwuchskicker der teilnehmenden Teams um Punkte und Tore spielen. Für die hoffnungsvollen Talente eine gute Möglichkeit, ihr Können vor einem breiten Publikum zu präsentieren. Heiß natürlich der Kampf um die begehrten Pokale. Dem Veranstalter von Soccer54 ist es gemeinsam mit dem VfR Neumünster gelungen, ein gut organisiertes Fußballturnier für die Jugend ins Leben zu rufen. „Der Jugendfußball, ist das Fundament auf dem Weg zu weiteren Erfolgen“, war von den Organisatoren zur eigenen Motivation zu erfahren. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und zahlreiche Versorgungsstände sorgten für ein kurzweiliges Turnier. Emotionen, Kampfgeist und Fairplay, das war der RyanCup 2018. Die Sieger: C-Jugend: SG Schleswig; E-Jugend: Aabenraa BK; D-Jugend: SV Lurup 23. Mit dem PSV Neumünster (E-Jugend, D-Jugend und C-Jugend), VfR Neumünster (E-Jugend, D-Jugend) und SV-Tungendorf (D-Jugend) beteiligten sich drei Vereine aus Neumünster am Turnier.
    Fotos: Klebenow

  • Kellinghusen (sn) – Bunte Blütenpracht vor grüner Kulisse: Der „29. Kellinghusener Geranienmarkt“ lockte Tausende von Besuchern in die Innenstadt. Dort breiteten 30 Gärtnereien und 15 weitere Stände mit Gartendekoration und Zubehör ihr Angebot aus und sorgten für eine große pflanzliche Vielfalt von Blumen über Sträucher und Stauden bis hin zu Pflanzen jeder Art für Haus und Garten. Ausgerichtet vom „Kellinghusener Bürger- und Verschönerungsverein“ (KBV), fanden viele Tausend Gäste zu Musik und Kulinarischem die passenden Blumen auch als Muttertagsgeschenk.
    Fotos: Claaßen, Schreiber

  • Wiemersdorf (pkr) – „Von so einem Wetter kann man einfach nur träumen“, seufzte so mancher Besucher des Spargelfestes auf dem Spargelhof Schäfer genießerisch, und die Mädels vom Serviceteam hatten alle Hände voll zu tun, Bestellungen aufzunehmen und die Gäste im großen Gastro-Zelt und davor zu bedienen. Neben Livemusik für die hartgesottenen „Melker“-Fans gab es vor allem jede Menge Angebote für die Kinder, die sich im Kasperletheater, beim Ponyreiten, Treckerfahrten, auf dem Karussell oder der Quad-Bahn, im Sandkasten oder auf den Strohballen vergnügten. Fotos: Kruse

  • Itzehoe (sn) – Von Live-Musik über Theater und Kabarett bis hin zu Comedy und Literatur – vielfältig und abwechslungsreich war wieder das Programm: Die 16. Ausgabe der Itzehoer Kulturnacht lockte 2.243 kulturbegeisterte Besucher in die Itzehoer Innenstadt. 54 Künstler und Gruppen, 33 davon zum ersten Mal, traten an 38 Veranstaltungsorten auf, die sich quer über die Innenstadt verteilten. Im Mix aus experimentierfreudigen und traditionellen Künstlern war selbst Poetryslam enthalten.
    Fotos: Schreiber

  • Bad Bramstedt (pkr) – Mit typisch norddeutschem Wetter wurde die Eröffnung der Badesaison mit einem Tag der offenen Tür im Warmwasserfreibad Roland Oase am 1. Mai gefeiert. Bei eiskalten stürmischen Windböen, Temperaturen um die 8 Grad und Regen fühlten sich die Anbader im 26 Grad warmen Wasser doppelt wohl, während die Mädchen und Frauen vom TC Roland dem ungemütlichen Novemberwetter trotzten und das miese Wetter einfach wegtanzten. Tapfer hielt auch das Reporterteam von NDR 1 Welle Nord durch, das Anbader, Tauchlehrer und Rettungsschwimmer interviewte. Fotos: Kruse

  • Neumünster (ger) - Vom 27. bis 29. April fand in Neumünster auf dem Großflecken die Schlemmerköste statt. Vom Burger über vegetarisch und vegan zur Insektenküche war alles da, inklusive Fisch und köstliche Süßigkeiten, sowie leckere Cocktails. Sich durch das Wochenende zu schlemmen war also für die meisten Besucher kein Problem. Es blieb nur das eine oder andere Speckröllchen auf den Hüften sitzen… Das Food-Truck-Festival lockte viele Besucher mit Spezialitäten und Delikatessen aus der ganzen Welt an. Die liebevoll eingerichteten Trucks waren auch noch eine Augenweide die vielen in Erinnerung bleiben werden. Ein schönes Rahmenprogramm mit Aktivitäten für die Kleinen und musikalische Top Act für die Großen wurde auch noch geboten. Freitag spielten Pimalo und Lennard Berzbach und am Sonnabend folgte Kent Nielsen und Martin Goldenbaum. Der Sonntag war dann für Paul Präkelt, sowie für Bonefish reserviert. Es war wieder eine gelungene Attraktion in Neumünster, die am Sonntag mit verkaufsoffenen Geschäften endete. Parallel fand auf dem Südteil des Großfleckens der „Tag der Reservisten“ statt und in den Holstenhallen die „Outdoor“-Messe rund ums Jagen und Angeln.
    Fotos: ger

  • Bad Bramstedt (pkr) - Zuckerwatte, Bratwurstduft, bunte Karussells, die sich beschaulich im Kreis drehten oder mit rasanten Schwüngen die Fahrgäste zum Jubeln und Kreischen brachten – und das alles unter einem leuchtend blauen Himmel, bei frühsommerlichen Temperaturen und herrlichem Sonnenschein. Drei Tage lang gab der Jahrmarkt auf dem Bleeck ein Gastspiel, das begeisterte und die Augen der kleinen und großen Besucher leuchten ließ. Fotos: Kruse

  • Neumünster (ger) - Am vergangenen Sonnabend fand die erste Nordgrillmesse und Meisterschaft auf dem Freigelände der Holstenhallen Neumünster statt. Viele Besucher kamen um sich umzusehen, was es im Bereich Grillen und BBQ so alles neues und interessantes gab. Das herrliche Frühlingswetter bot sich an, um auf dem Gelände der Holstenhallen das eine, oder andere Fleischstück in der „Food Area“ zu kosten sowie das abwechslungsreiche Bühnenprogramm zu Genießen. Es war die erste und einzige Grillmesse in Schleswig Holstein, sowie die erste offizielle Grillmeisterschaft, wobei 23 Teams aus Schleswig Holstein, Hamburg und Niedersachsen gegeneinander antraten. Der Gewinner qualifizierte sich für die Deutsche Grillmeisterschaft 2019 in Fulda. Die NordGrill soll zukünftig zum jährlichen Treffpunkt für Grillfans werden und die Schwalestadt Neumünster um eine Attraktion reicher machen.
    Fotos: Gerlach

  • Schenefeld (sn) – Moderator Andreas Kuhlage, Gewinner des Deutschen Radio-Preises, rockte die Event-Halle bei der N-Joy-Party und ließ die Boxen beben. Zur Einstimmung auf den Frühling legte der DJ das Angesagteste aus den Charts, aus Black und Disco-Music auf – und hatte in Hunderten von Besuchern begeisterte Zuhörer und Tänzer vor der Bühne.
    Fotos: Schreiber

  • Itzehoe (sn) – Bei der „19. Itzehoer Musiknacht“ sorgte ein ausgiebiges Programm in der Innenstadt für viel Freude. 15 Bands gaben in 14 Lokalen eine Kostprobe ihres Repertoires.
    Fotos: Schreiber

  • Ein buntes Programm wartete auf die zahlreichen Besucher am Ostersonntag im Tierpark Neumünster. Bis 10 Uhr war es der Osterhase, der die ersten 100 großen und kleinen Besucher persönlich begrüßte. Ein Plüschtier und Samen für ein Vielfalt an heimischen Blumen wurden am Eingang an die Tierparkbesucher vom Osterhasen überreicht. War der Rundgang in den Morgenstunden noch von Schnee und Eis geprägt, so war es die Sonne die in den Nachmittagsstunden vorsichtig wärmende Strahlen auf das schneebedeckte Grün des 24 ha großen Waldgebietes schickte. Die Tierparkmitarbeiter sorgten an den verschiedenen Stationen für Spiel und Spaß und natürlich hatte auch der Osterhase hat für viel „Süßes“ gesorgt.
    Fotos. Klebenow

  • Bad Bramstedt (pkr) – Der ganz große Ansturm blieb in diesem Jahr beim Frühlingsfest mit verkaufsoffenem Sonntag, zu dem der Bürger- und Verkehrsverein (bvv) eingeladen hatte, aus - was sicherlich auch den eher frischen Frühlingstemperaturen und dem fehlenden Sonnenschein geschuldet war. Aber die Besucher, die auf dem Bleeck und Kirchenbleeck, im Maienbeeck und Landweg nach Schnäppchen, Highlights und Attraktionen Ausschau hielten, wurden nicht enttäuscht und hatten ihren Spaß. Fotos: Otto/Kruse

  • Hohenlockstedt (sn) – Nino de Angelo stand am Samstagabend auf der Bühne der Hohenlockstedter „Kartoffelhalle“. Bei der „5. Holo-Revival-Party“ sang der 54-Jährige zum Halbplayback einige Songs seines jüngsten Albums „Liebe für immer“ (2017), sang aber auch seine bekannteren Hits von damals wie „Samurai“, „Flieger“ oder „Ich sterbe nicht nochmal“. Sein größter Hit „Jenseits von Eden“ durfte da natürlich nicht fehlen.
    Fotos: Schreiber

  • Kellinghusen (tc) – Frostiges Wetter + strahlender Sonnenschein = herrliches Messewetter! Zum neunten Mal hat der Kaufmännsiche Verein Kellinghusen (KVK) die Frühlingsmesse "Kellinghusen blüht auf" veranstaltet. An allen Standorten war viel los, Besucher wie Aussteller strahlten mit der Sonne um die Wette - eine gelungene Veranstaltung für alle.
    Fotos: Claaßen, Schreiber (3)

  • Neumpnster (ger) - Zum 19. Mal fand in der Stadthalle Neumünster am 10. und 11. März die Show „Neumünster singt und spielt“ statt. Verschiedene Akteure boten ihr Können dem Publikum feil. „Ich freue mich, auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Chöre, Kapellen, Vereine und Solisten auf der Bühne vom Theater in der Stadthalle begrüßen zu dürfen“, so Veranstalter Johannes Nicolaysen. Der Shantychor Paloma, die Big Band der IKS, Tanzstudio Prasse, Line-Dance-Friends,Holstein Chor Neumünster, um nur einige zu nennen, waren an den beiden Tagen zugegen um für ihre Arbeit zu werben und den Zuschauern künstlerisches und unterhaltsames vorzutragen. Viele großartige Vorführungen zogen das Publikum in ihren Bann und werden noch lange in den Köpfen erhalten bleiben. Auch dieses Jahr wurde der „Goldenen Notenschlüssel“ an eine Person des öffentlichen Lebens verliehen, die in vielen Bereichen ihr Engagement gezeigt hat. Eberhardine Seelig wurde diese Ehre zuteil. Wer das nächste Mal bei dieser Veranstaltung teilnehmen möchte, sollte sich mit Herrn Nicolaysen in Verbindung setzen. www.neumuenstersingtundspielt.de.
    Fotos: Gerlach

  • schenefeld (sn) – Irische Nacht in Schenefeld: In der rappelvollen MC Event-Halle brachten drei Bands mit ihrem mitreißenden Repertoire die Stimmung auf den Höhepunkt. Bei der „8. Irish Folk Nacht“ sorgte Live-Musik von der grünen Insel von drei Bands fünf Stunden lang für gute Unterhaltung und beste Stimmung. „The Sally Gardens“, „Rapalje“ und die „Cobblestones“ ließen bis nach Mitternacht beben die Halle und die Fans tanzen.
    Fotos: Schreiber

  • Neumünster (ger) - Am Wochenende 3. und 4. März war die Holstenhalle ganz in der Hand der Modellbauer. Schon zum 15. Mal kam die Messe "Modellbau Schleswig-Holstein" nach Neumünster. Aufgeteilt war die Messe in die Sparten Eisenbahn, Mini-Rennwagen, Trucks, Schiffe und Militärmodellbau. Mehr als 50 Händler boten neue und gebrauchte Artikel an, hauptsächlich aus den Bereichen Modellbahnen und Autos. Auch internationale Aussteller bauten ihre mit viel Liebe zum Detail gestalteten Eisenbahnanlagen auf. Englische, belgische, niederländische und deutsche Enthusiasten zeigten, was sie mit Fantasie und Detailtreue geschaffen haben. Es beginnt mit der kleinsten serienmäßig herstellten Bahn in Spur Z und endet mit dem Gartenbahnformat. Der Funktionsmodellbau bot realistisch wirkende Aktionen, und auf einem Erdgelände gab es "Truck-Trial": Umgebaute Laster fuhren über Stock und Stein. Natürlich waren auch Schiffe unterwegs in den Holstenhallen. Die Besucher hatten viel Spaß an dem Wochenende und genossen die Atmosphäre. Für die Kiddies wurde auch viel geboten: Schiffe auf dem großen Becken fahren lassen, Rennwagen um die Kurven scheuchen und Eisenbahnen durch Tunnel und Bahnhöfe bugsieren.
    Fotos: Gerlach

  • Bad Bramstedt (tc) – Es war eine Premiere für die Oldie-Band "Wonderland", und sie ist gelungen: Am Samstag gaben die Musiker, die überwiegend aus dem Kreis Steinburg stammen, ein Live-Konzert im "Kaisersaal". Für Volker Brüchmann hingegen war es nahezu ein Heimspiel, denn der Mönkloher ist erst kürzlich als Schulleiter der Grundschule Am Bahnhof verabschiedet worden. Die Besucher waren alle gutgelaunnt und tanzten bis weit nach Mitternacht.
    Fotos: Kruse

  • Hohenlockstedt (sn) – Disco-Party im Flugzeughangar –zum zweiten Mal war dort „Après Ski“-Party angesagt. Zu flackerndem Licht und stampfenden Beats feierten die Besucher vor der Bühne gemeinsam mit dem Disco-Pop-Trio „Die Atzen“. Zur Musik von DJ Daniel Mic. (Daniel Michaelsen) aus Dithmarschen an den Reglern ging es dann musikalisch in die Nacht hinein.
    Fotos: Schreiber

  • Neumünster (ger) - „Winterzauber“ hieß das Motto für den ersten verkaufsoffenen Sonntag in Neumünster. „Kommen, sehen und winterlichen Spaß erleben“, so Michael Keller vom Citymanagement. Ein wärmendes Winterfeuer, Kinderaktionen wie Kletterwand, Schneemannhüpfburg und einen Snowboardsimulator, eine Feueraktion mit Fakirshow und Tanz von „Harlekin on Fire“ wurden angeboten und erfreuten Jung und Alt. Für die Shoppinginteressierten begann der Saisonschlussverkauf und zur Schnäppchenjagt gehörten auch eine Stärkung für Leib und Seele. Gastronomische Spezialitäten konnten die Besucher neben musikalischen Klängen von der Michael Weiss Jazzband genießen.
    Fotos. Gerlach

  • Neumünster (kle) - Der Carneval-Club Stadtgarde Neumünster e.V. 2008 hatte zur achten Närrischen Weibersitzung eingeladen und 220 jecke Damen folgten der Einladung in die Holstenhalle Neumünster. Von der charmanten Moderatorin Beate Rüchel bis hin zu den kleinen und großen Showkünstlern, konnten sich die Weiber von einem unterhaltsamen Programm verwöhnen lassen. Bis auf die zwei schlecht geschminkten Transen, hatten Männer an diesem Abend keinen Zutritt. Der Name war Programm, denn wahrlich kunterbunt und in bester Stimmung ging es bei den jecken Damen zu. In fantasievoll und aufwendigen Kostümen feierte das weibliche Publikum bis in die späten Abendstunden. Das Programm ließ keine Wünsche offen und auch bei den Tanzpausen, ließen die Damen ihre Hüften schwingen. Für besonders gelungene Vorstellungen, zündete Moderatorin Beate Rüchel gemeinsam mit dem Publikum, so manche Rakete.
    Fotos. Klebenow

  • Wiemersdorf (pkr) - Kein einziges Blatt Papier passte mehr zwischen die Feiernden, die zur großen LaTuFF-Karnevalssitzung in die „Hausmannspost“ im neuen Dorfgemeinschaftshaus gekommen waren, um keinen einzigen Programmpunkt zu verpassen. In bunten, fantasievollen Kostümen wurde mitgesungen, -geklatscht und –getanzt. Und wer da noch der Meinung war, Karneval sei nichts für Nordlichter, wurde eines Besseren belehrt. Fotos: Kruse

  • Bad Bramstedt (pkr) - Zwei Tage lang zog die Messe „Rund ums Haus“, eine Veranstaltung des Bürger- und Verkehrsvereins Bad Bramstedt (bvv), rund 1.000 Besucher in die Schäferberghalle. Die Messebesucher konnten sich an 39 Ständen über Haustechnik, Gartenplanung, Neu- und Umbau, Energieeinsparung, Wohnraumgestaltung oder Renovierung und Sanierung informieren. Der gute Branchenmix macht das Besondere dieser Messe, die zum zwölften Mal veranstaltet wurde, aus. Fotos: Otto/Kruse

  • Itzehoe (sn) – Bunt, bunter, Lumpenball: In Itzehoe fand die Kult-Party an Karneval an neuem Ort statt: Erstmals ging es in der „Chili Event House Kantine“, der ehemaligen „Prinovis“-Kantine in der Störfischerstraße, heiß her. Im gut gefüllten Saal machten die Jecken das Fest zu einem bunten Spektakel. Veranstalter und DJ Heiko Arp feierte mit den Teilnehmern bis in den Morgen – mit Kostümprämierung, die die „1. Itzehoer Karnevalsgesellschaft“ vornahm und bei der Preise im Gesamtwert von 750 Euro für das beste „Einzel-“ und das kreativste Gruppenkostüm verteilt wurden.
    Fotos: Schreiber

  • Wiemersdorf (pkr) - Mit einem farbenfrohen Festumzug läutete die Karnevalsvereinigung LaTuFF zum dritten Mal in Folge die fünfte Jahreszeit ein und lockte damit viele Zaungäste auf die Straßen der Gemeinde, die dafür bekannt ist, dass ihre Einwohner gern und ausgiebig feiern. Unter den fröhlichen Klängen des Musikzugs Wiemersdorf ging es vom Osterdoor durch die Bahnhofstraße und den Mittelweg, bis man am Raiffeisenturm anlangte, um zur nächsten Runde zu starten. Fotos: Kruse

  • Wilster (sn) – Mit Kussfreiheit, Musik und Tanz – auch in diesem Jahr zeigten die Narren wieder, dass Karneval keine rein rheinische Angelegenheit sein muss. Die ganze Nacht lang feierten mehr als 6.000 verkleidete Jecken die „64. Fußballmaskerade“ („FuBaMa“) des SV Alemannia Wilster.
    Fotos: Schreiber