Bildergalerien

Für Ihre Privatsphäre

Falls Sie sich nicht in der Bilder-Galerie veröffentlicht sehen möchten, schicken Sie bitte eine kurze Nachricht per E-Mail an jahn@(*** please remove ***)moinmoin.de und das betreffende Bildmaterial wird kurzfristig entfernt.

  • Schenefeld (sn) – Draußen tobten die Stürme, in der MC-Event-Halle das pralle Leben: Die „R.SH-Herbst-Party“ lockte Hunderte junger Besucher in den „Tanz-Tempel des Nordens“. Da sorgte die „R.SH-Party“ für Stimmung, die DJ und Moderator André Santen mit seiner Musik verbreitete. Unterstützt von Lokalmatador Chris B. (Chris Begert) aus Heide, legte er an seinem DJ-Pult auf der Bühne die neuesten Scheiben aus den Charts auf, garniert mit lockeren Sprüchen und Mitmachaktionen.
    Fotos: Schreiber

  • Bad Bramstedt (pkr) - Eher etwas verhalten verlief das Candlelight-Shopping, das der Bürger- und Verkehrsverein Bad Bramstedt (bvv) in diesem Jahr zum 19. Mal organisiert hatte. Vermutlich war es dem schlechten Wetter zu verdanken, dass die Leute in den ersten Stunden des Events, das bis 21 Uhr zum Shoppen in den mit Kerzen, Laternen und Lichterketten geschmückten Geschäften einlud, nur zögerlich dem Angebot nachkamen. Auch der Feuerschlucker, der auf dem Kirchenbleeck mit zwei Vorstellungen sein Publikum in den Bann zog, hätte sich sicherlich mehr Zuschauer gewünscht.
    Fotos: Kruse

  • Itzehoe/Wilster/Brokdorf (sn) – Jede Menge Live-Musik, Disco Sound und heiße Runden auf dem Eis – das Wochenende wartete in und rund um Itzehoe mit einigen Veranstaltungen auf. Da war für alle Altersklassen das Passende dabei. Die Band „Stevie & the Hand Jive“ mit Ulf Hilbert aus Westermoor am Schlagzeug und Gastsängerin Sabine Weltmeyer aus Itzehoe sorgte für Live-Stimmung. Sie lockte mit ihrer tanzbaren Musik knapp 60 Besucher zum ausgelassenen Tanz vor die Bühne in der „Lauschbar“ in Itzehoe. Weiter nach Wilster ging es für die jungen Besucher am nächsten Abend, wo im „Colosseum“ die „Mallorca meets Ibiza“-Party den Sommer zur Musik der DJs Chris Begert und Finn Sitzenstock zurückholte. Einen Besucheransturm auf das Elbe Ice Stadion (EIS) gab es unterdessen in Brokdorf. Da drehten 620 junge Besucher ihre Runden auf kalten Kufen, und DJ Los Nelsos machte die passende aktuelle Musik dazu.
    Fotos: Schreiber

  • Neumünster (ger) - Es war relativ ruhig in Neumünster, bis kurz vor Mittag in der Innenstadt verkleidete Gestalten auftauchten. Pünktlich am 11. 11. um 11:11 Uhr wurde das Rathaus von den Karnevalgesellschaften Nyge Münster, der Stadtgarde, Karnevalgesellschaft Wittorf und dem Elverfrauenrat eingenommen. Mit dem Mädchenmusikzug Neumünster vorweg marschierten die Karnevalisten und viele regenerprobte Besucher von der Holstengalerie über den Großflecken zum Rathaus und vollzogen das alljährliche Ritual. Die „Machtübernahme“ verlief im neuen Rathaus friedlich und die Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger gab freiwillig den Rathausschlüssel ab. Daraufhin folgten verschiedene Tanzvorführungen und mit Sekt und O-Saft wurde der „Rathaussturm“ gegen 12:30 Uhr beendet.
    Fotos: Gerlach

  • Neumünster (kle) - Die Karnevalsgesellschaft der Nyge Münster startete in der Stadthalle von Neumünster in die Session 2017/18 und gleichzeitig in die 5. Jahreszeit. Die über 100 Närrinnen und Narren erlebten ein buntes Programm und eine tolle Feier. So manch eine Rakete wurde an diesem Abend für überragende Darbietungen gezündet. Vom Gardetanz, den Büttenreden, dem Paartanz bis hin zum Tanzmariechen wechselten die Höhepunkte im Minutentakt. Dieser Rhythmus von der Bühne übertrug sich schnell auf die Gäste, die während der Tanzpausen ihre Hüften schwingen ließen. Höhepunkt des Abends war mit Prinzessin Petra I. und Prinz Sönke I., die Proklamation des neuen Stadtprinzenpaares. Am Ende einer karnevalistischen Proklamation konnte Nyge Münster Präsident Frank Oswald auf einen unterhaltsamen Abend zurückblicken. Ein nächstes Treffen gibt es für die Karnevalisten zum Rathaussturm am Sonnabend, 11.11. um 11:11 Uhr.
    Fotos: Klebenow

  • Bad Bramstedt (pkr) – Gleich zwei Spielmannszüge, von Fackelträgern der Jugendfeuerwehr begleitet, ließen am letzten Sonnabend ihre Instrumente klingen, als es dunkel wurde. Aus allen Himmelsrichtungen strömten Eltern und Großeltern mit ihren Kindern zu den beiden Sammelplätzen, um mit bunten Laternen in den Händen der Musik zu folgen, sich zum großen Laternenumzug von Famila, der Jugendfeuerwehr Bad Bramstedt und dem Bürger- und Verkehrsverein (bvv) zu formieren und durch die Innenstadt zu laufen. Im Anschluss gab es ein fröhliches Fest, an dem weit über 1.000 Besucher teilnahmen.
    Fotos: Kruse

  • Itzehoe (sn) – Die Geister waren los in einer dunklen Nacht: Im Cheyenne Club feierten die Itzehoer Gymnasien bei einer Party voller Horror und Schrecken eine gruselige „Halloween“-Abi-Vorparty mit Hunderten junger Besucher. Skelette hingen von der Decke herab, Särge und Grabsteine taten sich auf, und die Zeremonienmeister des Grauens, die DJs Yogee und Kai, brachten die Untoten zum Tanzen.
    Fotos: Schreiber

  • Hohenlockstedt (mk) – Livemusik, Bauchtanz, Tango, eine Lesung, Feuershow, kulinarische Kostbarkeiten und jede Menge Aktionen und Angebote hatte auch die zum zehnten Mal vom Gewerbeverein Hohenlockstedt ausgerichtete Ladies‘ Night zu bieten. Hellauf begeistert zeigte sich Gewerbevereinsvorsitzender Björn Tessin, der immer wieder von den Besuchern positive Rückmeldungen zu dem abendlichen Event erhalten habe. „Gefühlt waren deutlich mehr Menschen unterwegs als in den Vorjahren“, war er zufrieden. Aber auch die Gewerbetreibenden, die für die Besucher eine Vielzahl an Aktionen, Informationen sowie kleine Snacks und Getränke bereit hielten, waren erfreut über die Resonanz. Aufgegangen sei zudem das das Konzept, den Mittelpunkt der Veranstaltung in die Kieler Straße zu legen. Doch auch die weiter abseits gelegenen Betriebe oder Museen konnten sich nicht beklagen. „Wir hatten 200 Besucher zu verzeichnen“, freute sich Achim Jabusch vom Museum am Wasserturm, wo unter anderen neben einem Schallplattenflohmarkt auch Livemusik für Unterhaltung sorgte. Um den Besuchern lange Fußwege zu ersparen, bot Werner Franzkowski einen Shuttleservice mit seinen Rikschas an. Abgerundet wurde der Abend durch ein Gewinnspiel, die Suche nach dem „schwergewichtigsten Schwarm der Ladies“ beim Meierhof Möllgaard sowie durch die gutbesuchten After-Show-Partys.
    Fotos: mk, Claaßen

  • Neumünster (ger) – „Jazzige Herbstzeit“ hieß das Motto für den letzten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres in Neumünster, der auf dem Großflecken stattfand. „Kommen, sehen und Spaß erleben“, so Michael Keller vom Citymanagement Neumünster. Auf drei Bühnen waren sechs Jazzbands aus Norddeutschland zu hören – und geschlemmt und geshoppt wurde natürlich auch.
    Fotos: Gerlach

  • Bad Bramstedt (pkr) - So viel positive Energie muss man einfach erlebt haben: Am vergangenen Montag wurde Annegret Mißfeldt, Bürgervorsteherin der Stadt Bad Bramstedt, 70 Jahre alt und hatte zu diesem Anlass viele Gäste ins Schloss eingeladen. Mit Livemusik, unzähligen Glückwünschen, Blumen, Geschenken und herzlichen, wertschätzenden Ansprachen feierte die Jubilarin, in der Rolandstadt liebevoll Missi genannt, im Kreis von vielen Menschen, die sie auf so mancher Wegstrecke begleitet haben und die ihr wichtig sind, im Rahmen eines festlichen Empfangs ihren runden Geburtstag. Fotos: Kruse

  • Neumünster (kle) - Der TSV Gadeland hat am vergangenen Wochenende zum traditionellen Laterne laufen eingeladen. Mit Start an der Grundschule sorgten über 300 Laternengänger für ein buntes Bild auf den Straßen des Stadtteils. Begleitet wurde der Zug durch die Freiwillige Feuerwehr Gadeland, der Polizei, des Spielmannszuges aus Bad Segeberg und dem teilnehmenden Vorstand des TSV Gadeland. Nach Ankunft auf dem Sportplatz sorgte Platzwart „Werner“ für ein zünftiges Lagerfeuer. Für das leibliche Wohl zeigte sich die Jugendabteilung der „Kleeblätter“ verantwortlich.
    Fotos: Klebenow

  • Hohenaspe (mk) - In ein Übungsgebiet hatte sich am Sonnabend, 14. Oktober, das Gewerbegebiet Burgviert in Hohenaspe verwandelt. Rund 200 Kinder und Jugendliche aus 17 Jugendfeuerwehren des Kreises Steinburg kamen dort zu einer Gemeinschaftsübung zusammen und bewiesen an acht verschiedenen Stationen ihr Können. Unter realistischen Bedingungen zeigten die Nachwuchskräfte, wie sie bei Einsätzen richtig handeln. Dafür hatten sich der Kreisjugendfeuerwehrausschuss gemeinsam mit den Jugendfeuerwehren aus Itzehoe und Hohenaspe ganz besondere Szenarien einfallen lassen. Fotos: mk

  • Bad Bramstedt (pkr) - Rund 1.000 Besucher nutzten die Gelegenheit, sich bei der 14. Berufs- und Informationsmesse (BIM) in der Schäferberghalle über Ausbildungsmöglichkeiten in Handwerk, Gewerbe, Handel, bei Polizei und Bundeswehr, Banken, im Gesundheitswesen und anderen Bereichen zu informieren und konkrete Informationen mit nach Hause zu nehmen. Viele Schüler und ihre Eltern suchten das Gespräch mit den Ausstellern, die gut vorbereitet zur Messe erschienen waren. Fotos: Kruse/Otto

  • Neumünster (kle) - Schausteller auf dem Herbstmarkt standen nicht nur im Regen: Vom 06. bis 09. Oktober luden 54 Schausteller auf dem Jugendspielplatz zu Spiel und Spaß ein. Nicht gut meinte es dabei ein verregneter Sonnabend mit den Besuchern und Schaustellern. Bei Dauerregen waren Gummistiefel gefragt. Am Sonntag zeigte sich dann allerdings der „Goldene Herbst“ von seiner schönsten Seite. Das gefiel auch den vielen Besuchern. Ob Zuckerwatte, Eis oder Leckeres vom Grill, das kulinarische Angebot lies neben dem Fahrspaß keine Wünsche offen.
    Fotos: Klebenow

  • Itzehoe (sn) – Was hilft gegen nicht enden wollenden Regen? Richtig: In Gesellschaft von vielen anderen bei einem guten Getränk in einer gemütlichen Kneipe viel Live-Musik hören. Also herrschte bei der „18. Itzehoer Musiknacht“ beste Stimmung bei Hunderten von Teilnehmern. Die kamen wieder einmal in der Itzehoer Innenstadt zusammen und zogen, einmal Eintritt bezahlt, von einer Kneipe in die nächste Bar. Dort machten 20 Bands in 13 Lokalen Stimmung mit einem Programm für Jung und Alt. Ihnen wurde ein umfangreiches Musikprogramm geboten – von Rock bis Alternative, von Blues bis südamerikanischen Klängen. Die Fans waren begeistert, ebenso wie Veranstalter Irfan Yesil. „Es war wieder ein voller Erfolg, der uns auch Auftrieb für die nächste Musiknacht am Samstag, 7. April, gibt.“
    Fotos: Schreiber

  • Kellinghusen (sn) – Wochenelang hatte es geregnet, aber an diesem Tag schien endlich die Sonne. So wurde der „Herbstzauber“ vom „Kaufmännischen Verein Kellinghusen“ (KVK) zum Publikumsmagneten. Bei den teilnehmenden Firmen (Automeister Laackmann, Islandpferdehof Draumur, Einrichtungshaus Wohnsinn, Milchviehbetrieb Schlüter, Hagebaucentrum Dethlefsen) gab es ein interessantes Programm ganz im Zeichen des Herbstes. Das bot so einige Attraktionen: Neben Oldtimertreffen auch einen Reiterflohmarkt, Melkvorführungen und eine Fliesenausstellung. Mit Blick auf die geschätzt mehr als Tausend begeisterten Besucher war Timo Laackmann, Vorsitzender des KVK, hinterher voll zufrieden: „Es war der beste Herbstzauber, den wir je hatten.“
    Fotos: Schreiber

  • Bad Bramstedt (pkr) - War das ein Spaß, als sich das Warmwasserbad Roland Oase nach Abschluss der Badesaison am Tag der Deutschen Einheit in ein Hundeparadies verwandelte und seine Türen weit für die Vierbeiner und ihre Besitzer öffneten. Während sich Labradore & Co. unerschrocken ins angenehm temperierte Wasser stürzten, um unermüdlich Bälle und andere Wurfelemente wieder herauszuholen, wagten sich andere nur mit den Pfoten hinein und genossen dafür um so mehr das aufregende Spiel mit Artgenossen. Aufgrund der herbstlich-nasskalten Wetterkapriolen wagten sich diesmal nur vereinzelt ein paar Zweibeiner in die Schwimmbecken, um gemeinsam mit ihren Hunden Badefreuden zu genießen. Fotos: Kruse

  • Bad Bramstedt (pkr) - Zum zweiten Mal zu Gast in Bad Bramstedt waren die Mitglieder des Vereins „De Modellshippers e.V. Neumünster“ und präsentierten zur Freude vieler Schaulustiger ihre Schätzchen in sämtlichen Becken des Warmwasserfreibades Roland Oase. Zwei Tage lang durchpflügten rund 250 Frachter, Kreuzfahrtschiffe, Rennboote und Segler, ganz nach Bauart und Nachbildung langsam, zügig oder auch mal rasant das Wasser. „Modellbau live“ nannte sich die maritim gestimmte Veranstaltung, die der Verein zum elften Mal mit Gästen aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland präsentierte.
    Fotos: Kruse

  • Heiligenstedten/Vaale (mk) – Mit großem Programm feierten am vergangenen Wochenende die Gemeinden Vaale, Heiligenstedten und Bekmünde ihr Erntedankfest. In Vaale beteiligten sich zahlreiche Vereine, Privatpersonen und Straßenzüge an dem seit 55 Jahren stattfindenden Erntefest, dessen krönender Abschluss ein gemütliches Beisammensein auf dem Sportplatz bildete. Den Abschluss bildete am Abend der Ernteball. In Heiligenstedten dagegen wurde gleich mehrere Tage Erntedank gefeiert. Vorausgegangen waren dem Ernteumzug mit elf bunt und liebevoll geschmückten Fahrzeugen unter anderem ein Erntedank-Gottesdienst, ein unterhaltsamer Abend mit Matthias Stührwoldt, ein Spielenachmittag und der von der Feuerwehr ausgerichtete Laternenumzug.
    Fotos: mk

  • Neumünster (ger) - Am 1. Oktober veranstaltete die Leichtathletikgemeinschaft Neumünster, MTSV Olympia, FT Neumünster, TSV Gadeland, PSV Union Neumünster, SV Tungendorf und TS Einfeld den 49. Volkslauf auf dem Gelände von MTSV Olympia. Verschiedene Wettbewerbe wurden angeboten: Intersport-Knudsen-Lauf, Meyer`s 10 km Lauf, o.t.n-Lauf (5 km), Jugendlauf (2 km) und der Bambinilauf (400 m). Ab 10 Uhr ging es los zum Laufevent mit Tradition im Herzen Schleswig-Holsteins bei herrlichem Spätsommerwetter. Am Forstweg ging es rund. Im Fünf-Minuten-Takt wurden Teilnehmer des 5 km- und 10 km-Laufs sowie des Halbmarathons auf die Strecke geschickt, und als die letzten „Halbmarathonis“ das Stadion gerade verlassen hatten, stürmten schon die ersten 5 km-Läufer ins Ziel. Letztendlich war es ein grandioses Ereignis, das erzielt wurde. Bei Kaffee und Kuchen, Suppe und anderen Köstlichkeiten fand die Siegerehrung statt. Alle waren zufrieden und freuten sich schon auf das nächste Mal, das wieder im Oktober nächsten Jahres stattfinden wird.
    Fotos: Gerlach