Moin Jobfinder

SWN setzt Zeichen für Vielfalt und Toleranz

Kostenfreie Hin&Wech-Fahrten zur Kundgebung am Großflecken

Foto: pm

Neumünster (pm)-In Zeiten einer zunehmenden politischen Debatte setzen die Stadtwerke Neumünster ein deutliches Zeichen für Vielfalt und Toleranz. Als Unternehmen, das diese Werte lebt, möchte SWN allen Neumünsteranerinnen und Neumünsterandern die Möglichkeit geben, am kommenden Sonntag gemeinsam für Vielfalt und Miteinander zu stehen. Hierfür wird der Shuttle Service Hin&Wech von 11-15 Uhr alle interessierten Menschen kostenlos zur Kundgebung vom Runden Tisch für Toleranz und Demokratie Neumünster auf den Großflecken fahren und auch wieder zurück.

"In unserem Konzern arbeiten Menschen aus 35 Nationalitäten – eine Diversität, die SWN einzigartig macht. Gemeinsam sind wir die lebendige Verkörperung von Vielfalt und Einheit, die SWN so besonders prägt.", beschreibt Michael Böddeker die kulturelle Vielfalt bei den Stadtwerken Neumünster.

Anlässlich der Kundgebung am kommenden Sonntag, den 28. Januar auf dem Großflecken, startet SWN die Aktion "Mobil gegen Rechts". Die Idee hinter der Aktion ist es, am kommenden Sonntag kostenfreie Fahrten mit dem Shuttleservice Hin&Wech zum Großflecken anzubieten. Dieser Schritt soll dazu beitragen, möglichst viele Neumünsterinnen und Neumünsteraner zu ermutigen, an der Kundgebung teilzunehmen und gemeinsam ein starkes Zeichen gegen extremistische Positionen zu setzen. Wer also ein Hin&Wech am Sonntag zwischen 11 und 15 Uhr zum Großflecken bucht, fährt kostenlos zur Kundgebung.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Magazins eine Verbindung zum Anbieter Yumpu aufgebaut wird und Daten übermittelt werden.

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken

Beim aktivieren des Elements werden Daten an Facebook übertragen.