Moin Jobfinder

Das Erbe – Sag mal spukt’s?

Die Vorstellungen gehen weiter!

Foto: Jens Handler

Neumünster (pm) - Die Vorstellungen gehen weiter! Nach dem erfolgreichen ersten Veranstaltungsblock gibt es nun neue Termine für alle, die es noch nicht geschafft haben oder sich das Stück noch einmal anschauen wollen.

Mal eben ein Theater erben. Das passiert nicht vielen Leuten. Aber genau das erlebt Mimi Honig im neuen Stück des statt-Theaters: „Das Erbe - Sag mal spukt‘s?“.

Nach dem Tod ihres Opas erbt die junge Mimi Honig sein altes marodes Theater. Voller Freude und Motivation möchte sie es mit der Hilfe ihres besten Freundes Anders zu neuem Glanz bringen, um das letzte Stück ihres Opas aufzuführen. Doch so einfach wie es scheint, ist es gar nicht.

Als das örtliche Bauamt von Altbierburg von dem Erbe erfährt, sehen die beiden Beamten Rahim „Achim“ Mehmet und Benjamin Karl Gustav ihre Chance die Stadtkasse aufzufüllen, indem sie versuchen das Theater zu schließen. Aber nicht nur von außen steigt der Druck auf Mimi. Auch im Theater selbst gibt es ungewöhnliche Ereignisse: Im Schatten des Theaters lauert ein Wesen, welches von Mimis Plan nicht begeistert ist.

Glücklicherweise gibt es Einige, denen das Theater über die Jahre ans Herz gewachsen ist: Ein paar alte Bekannte aus der Geschichte des statt-Theaters tauchen wieder auf und versuchen Mimi so gut es geht zu unterstützen.

Ob Mimi es schafft das Theater wieder aufzubauen und das letzte Stück ihres Opas auf die Bühne zu bringen, könnt ihr im statt-Theater Neumünster herausfinden!

Weitere Vorstellungstermine: Samstag den 24.2. um 19 Uhr; Sonntag den 18.2. und 25.2. jeweils um 17 Uhr.

Die Karten sind in unserer Vorverkaufsstelle im „Kaufhaus“, Kleinflecken 31; in unserem Shop über statttheater.de/tickets oder an der Abendkasse erhältlich. Für Erwachsene kosten die Karten 11 Euro und ermäßigt 9 Euro. Veranstaltungsort: statt-Theater Neumünster, Haart 224, 24539 Neumünster

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Magazins eine Verbindung zum Anbieter Yumpu aufgebaut wird und Daten übermittelt werden.

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken

Beim aktivieren des Elements werden Daten an Facebook übertragen.