Bildergalerien

Für Ihre Privatsphäre

Falls Sie sich nicht in der Bilder-Galerie veröffentlicht sehen möchten, schicken Sie bitte eine kurze Nachricht per E-Mail an jahn@(*** please remove ***)moinmoin.de und das betreffende Bildmaterial wird kurzfristig entfernt. (Datenschutz)

Einweihung Kunstrasenplatz Itzehoe, SCI-Auswahl vs. Itzehoe All Stars: 24. Mai


Itzehoe – 7:3 Endstand für den SCI, für mehr hat die Puste bei so manchem nicht gereicht. Mit einem – nennen wir es – interessanten Fußballspiel ist am Freitagabend der neue Kunstrasenplatz des Stadions am Sandberg eingeweiht worden. Eine Auswahl des Sport-Club Itzehoe (SCI) traf dort auf die Itzehoe All Stars, ein Sammelsurium von Itzehoer Persönlichkeiten, deren Namen in der Öffentlichkeit nicht unbekannt sind. Trainiert wurden die All Stars von Holger Pump (Leiter des Amtes für Bürgerdienste und tatsächlich versierter Fußballtrainer), an der Spitze: Bürgermeister Andreas Koeppen. Mit ihm kickten unter anderem Landrat Torsten Wendt, Stadtwerke-Chef Gregor Gülpen, KKS-Leiter Martin Baudach, Eagles-Cheftrainer Pat Elzie, Konditor Norbert Ramm, ISV‘er Manfred Koplin und die Ratsherren Andreas Hüser sowie Karl-Heinz Zander im Tor, der in der zweiten Hälfte von Sven Aul abgelöst wurde. Zweimal 30 Minuten gaben die Spieler alles, die meisten Tore, nämlich acht, fielen in der ersten Halbzeit: Zwischenstand 5:3 für den SCI.
Ein faires Spiel, bei dem der Spaß im Vordergrund stand (SCI-Mann André Beltz ließ sich sogar zu einer Basketball-Dribbel-Einlage gegen Pat Elzie hinreißen), es am Schluss aber dennoch zwei Strafstöße gab – auf die Moderator Peter Poppe sehnlichst hingefleht hatte. Nach dem Motto „Sekt oder Selters“ gab es am Ende für die Itzehoer All Stars eine Runde Wasser für alle und für die SCI-Kicker Piccolos.
Text/Fotos: Claaßen

Zurück zur Auswahl
Seite 1 von 3
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Seite 1 von 3