Moin Jobfinder

Bildergalerien

Für Ihre Privatsphäre

Falls Sie sich nicht in der Bilder-Galerie veröffentlicht sehen möchten, schicken Sie bitte eine kurze Nachricht per E-Mail an jahn@(*** please remove ***)moinmoin.de und das betreffende Bildmaterial wird kurzfristig entfernt. (Datenschutz)

Riesenspaß auf dem Riesenrad in Bad Bramstedt


 Bad Bramstedt (hot) – – Ein Riesenrad auf dem Bleeck – das hat es schon ganz lange nicht mehr gegeben. Beim Jahrmarkt am vergangenen Wochenende war das gut 16 Meter hohe Riesenrad deshalb auch die Attraktion. Lange Schlangen bildeten sich an der Kasse, um in die Gondeln zu steigen und die Rolandstadt einmal von oben zu sehen. Aber auch die anderen Fahrgeschäfte – wie etwa „Extasy“ und das Kinderkarussell – waren heiß begehrt, ebenso das Entenangeln. Und wie es sich für einen richtigen Rummel gehört, gab es neben Zuckerwatte und Liebesäpfeln auch Gegrilltes, Softeis, Fischspezialitäten und viele andere Leckereien. Auch wenn der Freitag, als Bürgervorsteherin Annegret Mißfeldt und Bürgermeisterin Verena Jeske den Jahrmarkt unter anderem gemeinsam mit dem Jahrmarkt-Urgestein Ingo Lauenburger eröffneten, noch verregnet war, spielte das Wetter am Sonnabend und Sonntag so richtig mit. Viele Besucher genossen den Rummel bei bestem Frühlingswetter. Da freuten sich auch die insgesamt 17 Schausteller. „Alles zum Besten“, befand Seniorchef Ingo Lauenburger, der schon seit 57 Jahren dabei ist und zum Entenangeln einlädt. „Am Sonnabend und Sonntag war das Wetter endlich mal so richtig schön. Da wollten die Leute einfach mal raus“, freute sich der 70-Jährige, der seit 1966 immer auf dem Jahrmarkt in Bad Bramstedt ist, über die vielen Besucher. Ganz wichtig: „Die Schausteller waren alle zufrieden.“
Fotos: Otto

Zurück zur Auswahl
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
X