Weihnachtsmarkt in Neumünster abgesagt

Auch das beliebte Turmkonzert muss ausfallen

Neumünster (pm) - Die Stadt Neumünster hat heute (Freitag, 30. Oktober) entschieden, den Weihnachtsmarkt in diesem Jahr nicht zu veranstalten. Außerdem wird das beliebte Turmkonzert am 24. Dezember 2020 nicht stattfinden. 

„Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber die derzeitige Corona-Lage lässt uns leider keinen Spielraum. Die Gesundheit der Menschen hat Vorrang. Wir hätten den Bürgerinnen und Bürgern gerne eine weitestgehend gewohnte Veranstaltung geboten und den Schaustellerinnen und Schaustellern die Möglichkeit zur Durchführung eines Weihnachtsmarktes eingeräumt. Aber das geht derzeit nicht und deshalb werden wir in der nächsten Woche prüfen, ob die neue Landesverordnung eventuell die Möglichkeit gibt, dass einzelne Stände als Sondernutzung zugelassen werden können“, so Oberbürgermeister Dr. Tauras.

In der Stadt leben viele Schaustellerfamilien und deshalb hat die Verwaltung bisher während der Pandemie versucht, diese Branche zu unterstützen. Ob dies auch jetzt wieder möglich ist, werden weitere Beratungen unter Berücksichtigung der Entwicklung der Corona-Pandemie zeigen, teilt die Stadt Neumünster mit.

 

  • Wohnträume

    Wohnträume 2021 39

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2021 31

  • Wirtschaft NMS

    Wirtschaft NMS 2021 24

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken