Corona: jetzt 23 Akutinfizierte im Kreis Steinburg

Die Zahl der Verdachtsfälle steigt auf 288

Itzehoe (tc) – Die Zahl der mit Corona infizierten Personen im Kreis Steinburg ist erneut gestiegen. Seit Dienstag sind vier neue bestätigte Fälle hinzugekommen, wie die Kreisverwaltung am Mittwochmittag mitteilt. Aktuell gibt es somit 23 akut mit Corona infizierte Personen im Kreis. Die Zahl der begründeten Verdachtsfälle erhöht sich auf 288.
Erst gestern hatten sich Bund und Länder auf eine einheitliche Linie geeinigt, was die Begrenzung von Feiern angeht. Private Feiern im öffentlichen Raum sollen bei einer Rate von 35 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen auf maximal 50 Personen begrenzt werden. Findet die Feier in privaten Räumen statt, soll die Empfehlung gelten, nicht mit mehr als 25 Personen zu feiern. Ab 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern sollen die Zahlen auf 25 im öffentlichen Raum und zehn im privaten Raum herabgesetzt werden.
Zudem soll es in Schleswig-Holstein Bußgelder in Höhe von bis zu 1.000 Euro geben für diejenigen, die ihre Kontaktdaten für eine mögliche Nachverfolgung falsch angeben. In ihrer Pressekonferenz sprach Bundeskanzlerin Angela Merkel davon, dass dies auch zulasten der Betreiber der entsprechenden Einrichtungen gehen solle.

  • Wohnträume

    Wohnträume 2021 39

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2021 31

  • Wirtschaft NMS

    Wirtschaft NMS 2021 24

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken