Zwei junge Frau nehmen Abkürzung über Gleise

Glücklicherweise kam gerade kein Zug

Neumünster (ots) - Heute Morgen gegen 1.15 Uhr bemerkten Bundespolizisten bei der Bestreifung des Bahnhofsbereiches in Neumünster zwei Frauen, die über sechs Gleise in Richtung Kieler Straße liefen. Glücklicherweise kam gerade kein Zug. 

Die Beamten stellten die Frauen zur Rede; diese gaben an, dass sie durch diese "Abkürzung" schneller nach Hause gelangen würden.

Die Bundespolizisten belehrten die beiden 20- und 23-Jährigen, dass dies keine gute Idee war und sie sich in Lebensgefahr begeben hatten.

Die Frauen zeigten sich wenig einsichtig und fanden das Gespräch eher belustigend. Sie müssen mit Anzeigen rechnen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • berufswahl Xtra

    berufswahl Xtra 2020 6

#------------------------------------------------------------------------------------------ # Plugilo #------------------------------------------------------------------------------------------