Zeugen nach Raub in Neumünster gesucht

61 jähriger Mann ausgeraubt

Neumünster (ots) - Am vergangenen Montag, 22. Februar gegen 18.30 Uhr, wurde ein 61 jähriger Mann in der Tiefgarage seiner Wohnung im Waschpohl überfallen und beraubt.

Der Mann war gegen 18.30 Uhr mit seinem PKW in die Tiefgarage gefahren. Beim Aussteigen aus seinem Fahrzeug hörte der Geschädigte Schritte hinter sich und wurde durch zwei Personen gewalttätig zu Boden gebracht und gefesselt..

Die Täter raubten dem 61 jährigen Opfer eine mitgeführte Tasche. In dieser befand sich ein fünfstelliger Geldbetrag und diverse persönliche Papiere. Nach der Tat flüchteten die Täter in Richtung Anscharkirche.

Der erste Täter war ca. 185-190 cm groß, er hatte eine kräftige muskulöse Statur, hatte ein südländisches Aussehen und war schwarz gekleidet.
Der zweite Täter war ca. 165-170 cm groß, hatte eine normale Statur, hatte auch ein südländisches Aussehen und war ebenfalls schwarz gekleidet.

Die Polizei in Neumünster sucht jetzt nach Zeugen und Hinweisgebern. Wem sind die beiden beschriebenen Täter am gestrigen Tag gegen 18.30-18.45 Uhr im Bereich Waschpohl / Kleinflecken aufgefallen? Wer hat diese Männer zuvor ggf. im Bereich der Tiefgaragen im Waschpohl gesehen?
Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Neumünster unter der Rufnummer 04321-9451111 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.