Zeugen gesucht

Bewaffneter Raub in der Klosterstraße in Neumünster

Neumünster (ots) - Am vergangenen Montag, den 8. Februar gegen 14.30 Uhr, kam es zu einem Raub in der Klosterstraße in Neumünster.
Ein 21 jähriger Mann war mit seinem E-Scooter in der Klosterstraße unterwegs und wollte auf dem Hinterhof in der Klosterstraße 11 seinen E-Scooter abstellen.
Ein Mann folgte ihm auf den Hinterhof und hielt dem 21 jährigen Geschädigten plötzlich eine Schusswaffe vor das Gesicht und forderte die Herausgabe des Handys.
Der Täter riß dem Geschädigten das Handy aus der Hand und lief vom Hinterhof weg.
Der Geschädigte folgte dem Mann und wurde von einem Passanten darauf aufmerksam gemacht, dass der Täter sich mit zwei weiteren Männern traf. Anschließend flüchteten diese drei Männer in unterschiedliche Richtungen.
Die drei Männer kann der Geschädigte wie folgt beschreiben :
Alle drei Männer waren zwischen 20-25 Jahre alt, alle waren um die 180 cm groß, der Haupttäter sprach perfekt Deutsch, alle drei Personen hatten eine schlanke Statur und waren schwarz gekleidet.
Die Kriminalpolizei in Neumünster sucht jetzt nach Zeugen oder Hinweisgebern, die zur Tatzeit am Tatort etwas beobachten konnten.
Insbesondere sucht die Kriminalpolizei Neumünster den Zeugen, der mit dem Geschädigten sprach und bittet die Anwohner im Bereich Klosterstraße 11 Beobachtungen mitzuteilen.
Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Neumünster unter der Rufnummer 04321-9451111 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • Wohnträume

    Wohnträume 2020 38