Widerstand

15-Jährige beleidigt Bundespolizisten

Neumünster (ots) - Gestern Abend gegen 22.15 Uhr wurden Beamte der Bundespolizei auf eine Streitigkeit im Bahnhof Neumünster aufmerksam. Die Beamten konnten den Streit schlichten und erteilten einen Platzverweis für die drei Personen. Das Mädchen spuckte den Beamten jedoch mehrfach vor die Füße und beleidigte diese. Sie war nicht bereit sich auszuweisen und sollte zwecks Identitätsfeststellung mit auf die Wache genommen werden. Dabei leistete sie aktiven Widerstand und beleidigte die Bundespolizisten weiterhin. Die 15-Jährige muss mit Strafverfahren wegen Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte rechnen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • Bauen Wohnen

    Bauen Wohnen 2019 13