Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht

Foto: Szymura

Neumünster (pm) - Für die Gemeindewahl am Sonntag, 14. Mai 2023 sucht die Stadt Neumünster Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für die 47 Wahlbezirke im Stadtgebiet. Pro Bezirk bilden mindestens acht Mitglieder den Wahlvorstand. Interessierte Bürgerinnen und Bürger müssen die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen oder die Staatsbürgerschaft eines Mitgliedstaates der Europäischen Union, mindestens 16 Jahre alt sein und seit mindestens sechs Wochen in Schleswig-Holstein wohnen.

Für die ehrenamtliche Tätigkeit erhalten die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer 40 Euro Aufwandsentschädigung.

Die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer, die bereits im Rahmen der letzten Wahlen diese ehrenamtliche Tätigkeit dankenswerterweise ausgeübt haben, werden nicht automatisch berücksichtigt. Bitte melden sich erneut bei der Stadt Neumünster.  

Interessentinnen und Interessenten können sich gern per E-Mail unter wahlhelfer@neumuenster.de an die Stadt Neumünster wenden. Bitte geben Sie immer folgenden Daten an:

Name
Anschrift
Geburtsdatum
Telefonnummer
Stadtteil oder Wahlbezirk, an dem Sie eingesetzt werden möchten

Telefonisch können Sie sich unter den folgenden Rufnummern bei der Stadt Neumünster melden: 942-2115, 942-2383, 942-2483, 942-2305.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Magazins eine Verbindung zum Anbieter Yumpu aufgebaut wird und Daten übermittelt werden.

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken

Beim aktivieren des Elements werden Daten an Facebook übertragen.