"Unappetitliche" Spuren

Mann pinkelt gegen Fahrkartenautomat

Neumünster (ots) - Am vergangenen Samstag gegen 19 Uhr erhielten die Bundespolizisten im Bahnhof Neumünster durch einen unbekannt gebliebenen Zeugen den Hinweis, dass eine Person in der Wandelhalle des Bahnhofes gegen einen Fahrkartenautomaten uriniert haben sollte. Die sofort entsandte Streife stellte am genannten Ereignisort tatsächlich eine Urinlache fest. Auch am Automaten selber befanden sich die "unappetitliche" Spuren. Aus diesem Grunde veranlassten die Beamten, über den DB Bahnsteigservice, die sofortige Sperrung des Fahrkartenautomaten. Der vermeintliche Verursacher befand sich nicht mehr vor Ort, konnte aber durch die Beamten anhand der guten Personenbeschreibung auf dem Bahnhofsvorplatz angetroffen werden. Auf Vorhalt gab der deutlich alkoholisierte 49-Jährige an, sich an nichts erinnern zu können. Er muss nun mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige rechnen. Auch die Reinigungskosten werden zusätzlich auf ihn zu kommen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • Bauen Wohnen

    Bauen Wohnen 2019 13