SWN-Wertstoffzentrum:

Recycling-Hof für privat Anlieferer geschlossen

Neumünster (swn) - Der Recyclinghof im SWN-Wertstoffzentrum im Wittorferfeld (Padenstedter Weg 1, 24539 Neumünster) ist ab sofort für private Anlieferer geschlossen. Für Gewerbetreibende, wie beispielweise Handwerksbetriebe, Hausmeisterdienste, Garten- und Landschaftsbaubetriebe besteht weiterhin die Möglichkeit Abfall zum Recyclinghof zu bringen. Mit dieser Maßnahme sichert die Bio-Abfall-Verwertungsgesellschaft mbH (BAV) als Betreiberin des Recyclinghofes die Daseinsvorsorge für das Gewerbe. Ohne die Möglichkeit Abfälle zu entsorgen, könnten viele Handwerksbetriebe ihre Arbeit nicht weiter ausführen. „Gleichzeitig muss die Müllabfuhr ohne Einschränkung und zeitliche Verzögerung Restmüll zur MBA anliefern können. Würden wir Privatkunden weiterhin abfertigen, dann müssten wir die Zufahrt zum Wertstoffzentrum beschränken. Es würde sich, wie am vergangenen Samstag, ein Rückstau bilden. Und auch die Müllabfuhr würde in der Warteschlange stehen“, erklärt Dr. Norbert Bruhn-Lobin, Geschäftsführer der BAV mbH & der MBA Neumünster GmbH.
Das Gewerbe muss bei der Anlieferung von Abfall jedoch vorbeugend Vorschiften zum Gesundheitsschutz einhalten: Auch im Wertstoffzentrum ist die Abstandsregelung von 1,5 bis 2 Meter gültig, so dass die Recyclinghof-Mitarbeiter nicht mehr beim Abladen helfen dürfen. Zum Schutz des Personals an der Kasse ist ausschließlich die Zahlung per EC-Karte oder auf Rechnung möglich.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • Wohnträume

    Wohnträume 2020 12

  • berufswahl Xtra

    berufswahl Xtra 2020 6

#------------------------------------------------------------------------------------------ # Plugilo #------------------------------------------------------------------------------------------