SWN Verkehr:

Shuttleservice Hin&Wech wird überrannt

Foto: SWN

Neumünster (swn) - Der im August 2020 eingeführte Shuttleservice Hin&Wech erfreut sich riesiger Beliebtheit, sodass das Angebot im Juli 2021 auf die Umlandgemeinden Boostedt, Groß Kummerfeld, Padenstedt und Wasbek ausgeweitet wurde. Seit August 2022 ersetzt Hin&Wech den Linienverkehr in Neumünster am Sonntag komplett. „Die Nachfrage nach unserem Shuttleservice ist so groß, dass wir derzeit von Anfragen förmlich überrannt werden. Natürlich freuen wir uns unheimlich darüber, dass die Neumünsteranerinnen und Neumünsteraner unseren Service so gut annehmen, jedoch können wir der hohen Anzahl an Buchungen in den Stoßzeiten nicht immer gerecht werden“, berichtet Sonja Kessal, Geschäftsführerin der SWN Verkehr.
Die Anfrage ist riesig, so dass SWN Verkehr seit August kontinuierlich Fahrzeuge und Personal ausweitet. „Unsere Hin&Wech-Flotte wird seit Anfang Dezember durch ein sogenanntes London Cap ergänzt, das ein ganz neues Fahrgefühl bietet. Durch seinen ebenerdigen Einstieg können außerdem älteren Menschen und Menschen mit Handicap an der Haltestelle bequem zusteigen. In den nächsten Tagen kommen noch zwei weitere London Cap dazu“, berichtet Kessal. Die Order für zwei weitere ist in Vorbereitung. Um den vielen Anfragen an den Feiertagen gerecht zu werden, wurde der Hin&Wech-Fuhrpark zunächst um zwei SWN-Poolfahrzeuge erweitert, die ohne das auffällige Design unterwegs sein werden.
„Auch wenn wir stetig wachsen, kann es vor allem über die Feiertage zu längeren Wartezeiten kommen“, sagt Kessal und erklärt weiter, „wir geben unser Bestes, um den Anfragen gerecht zu werden.“ Im Gegensatz zu den vorherigen Jahren, an denen der Busverkehr am Heiligabend ab 18:30 Uhr eingestellt wurde, fährt Hin&Wech wie an jedem Wochenende von Samstag 18:30 Uhr bis Sonntag 24:00 Uhr durchgehend.
Hin&Wech ist immer auf der Suche nach Menschen, die Interesse haben auf 520-Euro-Basis die Flotte als Fahrer oder Fahrerin zu ergänzen. Wer Lust hat, in einem dynamischen Job mit entspannten Fahrgästen zu arbeiten, findet die Stellenbeschreibung unter www.stadtwerke-neumuenster.de/karriere/arbeiten-bei-swn.
 
Statement von Sonja Kessal, Geschäftsführerin der SWN Verkehr
„Vielen Dank, liebe Fahrgäste, für euren großartigen Zuspruch zu Hin&Wech. Ihr überrennt uns mit Anfragen, wir sind davon absolut überwältigt und freuen uns riesig darüber. Leider ist es so, dass wir es in der Kürze der Zeit nicht schaffen, so viele Fahrzeuge und Personal auf die Beine zu stellen, wie es für diese große Nachfrage erforderlich wäre. Wir unternehmen alles, was möglich ist und nehmen zu den Feiertagen erneut weitere Fahrzeuge sowie Fahrerinnen und Fahrer in Bereitschaft. Trotzdem kann es in den Stoßzeiten zu Wartezeiten kommen. Ich möchte mich auf diesem Wege auch im Namen aller Mitarbeitenden vom SWN Verkehr für euer Verständnis bedanken. Wir freuen uns über jede Fahrt, die ihr mit uns macht. Vielen Dank für euer Vertrauen, dass ihr uns entgegenbringt.“


Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Magazins eine Verbindung zum Anbieter Yumpu aufgebaut wird und Daten übermittelt werden.

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken

Beim aktivieren des Elements werden Daten an Facebook übertragen.