Stammzellenspender für den kleinen Jaron gesucht

Große Registrierung von Stammzellspender am 22. Februar

Der kleine Jaron braucht dringend Stammzellenspender. Foto: privat

Boostedt (bur) – Der kleine Jaron (Foto) braucht dringend Lebensretter. Nur eine geeignete Stammzellenspende kann dem erst vier Monate alten Säugling helfen. Der kleine Junge hat eine seltene Krankheit, die das Immunsystem zerstört. Eine Therapie mit Stammzellen kann den meist tödlichen Verlauf der Hämophagozytischen Lymphohistiozytose (HLH) aufhalten. Dass ihr erstes Baby die erbliche Krankheit hat, haben die frisch gebackenen Eltern aus Boostedt erst vor zwei Wochen erfahren. „Jaron war ein ganz glückliches, entspanntes Kind. Mit einem Mal bekam er Fieber, und es ging ihm immer schlechter“, berichtet die Mutter. Zunächst wurde eine Viruserkrankung vermutet, dann hat ein Spezialist die seltene Krankheit diagnostiziert, die tatsächlich von einem Virus ins Rollen gebracht wurde. „Ich möchte auch darauf aufmerksam machen, diese Krankheit im Blick zu haben, wenn es sich um eine scheinbar harmlose Virusinfektion handelt“, appelliert die Mutter. Sie wacht mit ihrem Mann am Bett von Jaron, der mittlerweile im Uniklinikum von Hamburg liegt und von Spezialisten betreut wird. Am Donnerstag bekam er zum zweiten Mal eine Antikörpertherapie. „Die geht ihm an die Substanz, er fiebert und ist natürlich geschafft“, berichtet die Mutter. Möglicherweise steht noch eine Chemo-Therapie an. Sie, ihr Mann, die Familie und Freunde hoffen auf eine Registrierungsaktion von der Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS), die in Boostedt statt findet. „Ich wünsche mir, dass viele Menschen kommen und sich registrieren lassen, so dass wir einen genetischen Zwilling für Jaron finden. Nur durch Stammzellen hat er die Chance, ein gesundes Immunsystem zu bekommen. Außerdem werden so möglicherweise auch für andere Kinder Spender gefunden“, sagt die Mutter. Die Registrierung ist schmerzfrei, unkompliziert und kostenlos. Mit einem Wattestäbchen wird eine Speichelprobe entnommen. Die möglichen Stammzellspender sollen zwischen 17 und 55 Jahren sein.
Die Registrierungsaktion findet statt am 22. Februar zwischen 10 und 14 Uhr in der Mensa der Grund-und Gemeinschaftsschule Boostedt an der Twiete 46.Foto: privat

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • berufswahl Xtra

    berufswahl Xtra 2020 6

#------------------------------------------------------------------------------------------ # Plugilo #------------------------------------------------------------------------------------------