SPD wünscht festliche Ratsversammlung „75 Jahre Kommunale Selbstverwaltung“

Schulen sollen mit einbezogen werden

Foto: pm

Am 21. Oktober 1946 fand in Neumünster die erste Sitzung der Ratsversammlung nach den 2. Weltkrieg statt. Nach dem Ende des Nazi-Terrorregimes war die Bevölkerung zuvor am 13. Oktober 1946 aufgerufen in demokratischen Wahlen die Zusammensetzung der Ratsversammlung zu bestimmen.

2021 jährt sich dieses Ereignis zum 75. Mal. Für die SPD Neumünster ist das nicht nur ein Grund zum Feiern sondern auch zum Nachdenken. Gerade in der aktuellen Situation soll sich darauf besonnen werden, dass das Leben in einer freiheitlichen, demokratischen Gesellschaft nicht selbstverständlich ist und die Menschen für deren Erhalt täglich zusammenhalten müssen.

Ein würdiger Rahmen für solche Feier wäre eine festliche Ratsversammlung.

Daher wird Ratsherr Bernd Delfs im Namen der SPD-Rathausfraktion für die Ratsversammlung folgenden Antrag stellen:

„Die Ratsversammlung feiert im Rahmen einer festlichen Ratsversammlung möglichst am 21. Oktober 2021 den 75. Jahrestag der Kommunalen Selbstverwaltung. Dabei soll möglichst ein Festvortrag z.B. durch die Präsidentin des Schleswig-Holsteinischen Oberverwaltungsgerichtes gehalten werden. Die Vorbereitung dazu obliegt dem Ältestenrat.

Die Verwaltung wird beauftragt eine Ausstellung im Foyer des Rathauses vorzubereiten, die an die ersten demokratischen Wahlen vor 75 Jahren erinnert. Die Ausstellung soll im Oktober 2021 stattfinden.

Dafür sollen die Schulen in Neumünster gebeten werden, dieses Thema im Unterricht aufzugreifen und in einem Wettbewerb Beiträge zur Ausstellung zu liefern.“

Der Festvortrag soll möglichst die Bedeutung der kommunalen Selbstverwaltung in unserer Demokratie würdigen.

Dazu soll eine Ausstellung organisiert werden, an der die Schulen, das Stadtarchiv und eventuell die Volkshochschule beteiligt werden.

Durch die Ausstellung soll den Menschen deutlich gemacht werden, dass wir seit 75 Jahren in Frieden und Freiheit leben. Dazu gehört ein Rückblick auf das Ende der Naziherrschaft und die Anfangsjahre unserer Demokratie in Neumünster.

Der Jahrestag soll aber auch begangen werden, weil es immer weniger Zeitzeugen gibt und weil wir gerade in jüngster Zeit leider vermehrt Aktionen aus dem rechten politischen Spektrum haben auf deren Gefahren wir stets hinweisen müssen.

Die SPD meint, dass nach Möglichkeit zur Feier auch alle ehemaligen demokratischen Mitglieder der Ratsversammlung als Gäste eingeladen werden sollen.

 

Neumünster, 19.05.2020

Bernd Delfs und SPD-Rathausfraktion

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • Wohnträume

    Wohnträume 2020 12

  • berufswahl Xtra

    berufswahl Xtra 2020 6

Fotowettbewerb

Fotowettbewerb

#------------------------------------------------------------------------------------------ # Plugilo #------------------------------------------------------------------------------------------