Schachtsanierungen in Tungendorf

Kurzzeitige Baustellen mit geringen Auswirkungen

Foto: RainerSturm_pixelio.de

Neumünster (pm) -Im Stadtteil Tungendorf werden in den kommenden Wochen Schächte im Fahrbahnbereich saniert. Es handelt sich vorwiegend um kurzzeitige Baustellen mit geringen Auswirkungen auf den fließenden Verkehr. Dennoch sind einige  Sperrungen notwendig. Am Mittwoch, 13. März, kommt es in der Zeit von 7 bis 13 Uhr zu einer halbseitigen Sperrung der Friedrich-Wöhler-Straße Höhe Bunsenstraße. Die Friedrich-Wöhler-Straße ist halbseitig im Wechsel befahrbar, die Bunsenstraße wird im Einmündungsbereich vollgesperrt. Eine Umleitung wird eingerichtet. Die Busse fahren für diese Zeit über den Stoverweg, die Haltestellen Bayerstraße und Nobelstraße der Linie 5 werden dann nicht bedient. Nähere Angaben können der Homepage der SWN www.stadtwerke-neumuenster.de/verkehr/fahrplaeneaktuelles entnommen werden. Am Donnerstag, 14. März, kommt es in der Zeit von 7 bis 13 Uhr zu Einschränkungen am Alsenplatz. Ein Abbiegen vom Alsenplatz auf die Tungendorfer Straße ist dann nur nach rechts möglich, alle anderen Fahrbeziehungen werden aufrechterhalten.
Ab Freitag, 15. März, ab 20 Uhr bis Sonnabend, 16. März, 5 Uhr wird eine halbseitige Sperrung der Kieler Straße in Höhe Schulstraße eingerichtet. Die Kieler Straße ist halbseitig im Wechsel befahrbar. Die Lichtsignalanlage wird für diese Zeit aus sein. Es wurden für die Maßnahme eigens die Nachtstunden gewählt, um den Schülerverkehr nicht zu beeinträchtigen. Die Schulstraße wird im Einmündungsbereich vollgesperrt. Eine Umleitung wird über die Wilhelminenstraße und  Hürsland eingerichtet. Die Bauarbeiten müssen vor der Baumaßnahme Helmut-Loose-Platz durchgeführt werden, um den defekten Schacht zu sanieren.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.