Reparaturwerkstatt im Mehrgenerationenhaus Volkshaus

Reparieren oder wegschmeißen?

Foto: Gottschalk

Neumünster (pm) - Reparieren oder wegschmeißen? -  diese Frage stellen wir uns bei vielen defekten Kleingeräten im Haushalt. Das Werkstattteam des Mehrgenerationenhauses Volkshaus (MGH) in Tungendorf möchte helfen, diese Frage zu beantworten und damit einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit und weniger Müll leisten.

Bevor das Werkstattteam in die  Sommerpause geht, haben die Besucher des MGH, das die Diakonie Altholstein im Hürsland 2 in Neumünster betriebt, noch im Juni donnerstags während der Cafézeit von 15.00 bis 17.00 Uhr die Möglichkeit, defekte Haushaltskleingeräte mitzubringen und wenn möglich eine Reparatur durchführen lassen. Dabei ist an Kaffeemaschinen, Toaster, Wasserkocher, Mixer, Bügeleisen, Bohrmaschinen, Staubsauger, Verlängerungskabel, Kleinmöbel, Spielzeug oder Ähnliches gedacht. Für alles, was darüber hinaus geht, wird um vorherige Rücksprache und Anmeldung gebeten. Die ehrenamtlichen Fachleute versuchen die Reparaturen mit herkömmlichen Hilfsmittel durchzuführen. Zur Unterstützung sollte die Bedienungsanleitung, wenn noch vorhanden, und das Zubehör mitgebracht werden. Eine Haftung oder Funktionsgarantie kann nicht übernommen werden. Sollten Bauteile benötigt werden, kann eine Reparatur länger dauern und Kosten verursachen. Die entstehende Wartezeit kann man sich im Café versüßen. Fragen unter: Mehrgenerationenhaus Volkshaus, Tel:  265 30 45 und mgh@diakonie-altholstein.de



  • Wohnträume

    Wohnträume 2022 12

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2022 5

  • Wirtschaft NMS

    Wirtschaft NMS 2021 24

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken