Moin Jobfinder

Marc Kutyniok wechselt ins Innenministerium

Von Stadt zu Land

Foto: Gottschalk

Neumünster (pm)- Der Leiter des Fachdienstes Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz der Stadt Neumünster, Marc Kutyniok, wechselt zum 1. März 2024 ins Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein. Dort wird der bisherige Chef der Berufsfeuerwehr Leiter des Referats Feuerwehrwesen. „Ich habe mich jederzeit gerne für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Neumünster und deren Sicherheit eingesetzt, aber die neue Aufgabe im Innenministerium ist eine neue Herausforderung für mich, die ich gerne annehmen möchte“, erklärt Marc Kutyniok. Der 51-jährige absolvierte seine Ausbildung bei der Berufsfeuerwehr Essen und wechselte 2011 zur Berufsfeuerwehr der Stadt Neumünster. Marc Kutyniok ist seit 2020 Chef der Berufsfeuerwehr der Stadt Neumünster und wurde Nachfolger von Sven Kasulke, der damals ins Innenministerium des Landes Mecklenburg-Vorpommern wechselte.

 

„Mit Marc Kutyniok verlieren wir einen versierten Fachmann mit ausgeprägter Einsatzbereitschaft. Für ihn persönlich können wir aber den Wechsel ins Innenministerium verstehen und wünschen ihm dort viel Erfolg“, formuliert der Erste Stadtrat und Dezernent für Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz Michael Knapp.

 

Die Stadt Neumünster wird die mit der Besoldungsgruppe A16 bewertete Stelle der Leitung der Berufsfeuerwehr jetzt bundesweit ausschreiben.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Magazins eine Verbindung zum Anbieter Yumpu aufgebaut wird und Daten übermittelt werden.

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken

Beim aktivieren des Elements werden Daten an Facebook übertragen.