Land übernimmt Kitagebühren

Stadt zieht für Januar 2021 die Elternbeiträge für die Nutzung der städtischen Kitas und für die Kindertagespflegestellen nicht ein

Neumünster (pm) - Das Land Schleswig-Holstein hat entschieden, dass die Eltern für den Januar 2021 von den Kosten der Kindertagesbetreuung entlastet werden. Das Land wird diese Kosten übernehmen. Die Entscheidung kostet das Land Schleswig-Holstein rund 25 Millionen Euro.
Die Stadt Neumünster hat sich daher entschieden, die Beiträge für den Januar 2021 nicht von den Konten der Eltern abzubuchen. Eltern, die einen Dauerauftrag eingerichtet haben, werden gebeten, diesen Ende Januar nicht ausführen zu lassen. Sollte das Geld doch bei der Stadt Neumünster eingehen, wird es selbstverständlich erstattet. Ein Antrag ist dafür nicht notwendig. Auch für die Eltern, die die Notbetreuung in den Kitas nutzen, gilt diese Regelung. Für die tatsächlich eingenommenen Mittagessen der Kinder werden die Kosten im Nachhinein erhoben.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • Wohnträume

    Wohnträume 2020 38