Höhere Preise und mehr Geschwindigkeit für SWN-Glasfaser

„Auch mit der Anpassung sind unsere Tarife im Vergleich zu anderen Anbietern am Markt günstig.“

Neumünster (swn) - Die Stadtwerke Neumünster (SWN) heben die Glasfaserpreise in den Tarifen S bis L um fünf Euro an. Für Neukunden gelten die angepassten Preise ab 6. Januar 2023, gleichzeitig gewähren die SWN bei Neuabschlüssen bis zum 31. Mai 2023 monatliche Rabatte. Bei laufenden Verträgen gelten die neuen Preise ab 1. Juni 2023 oder nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit. Wegen stetig steigender Bedarfe erhöhen die SWN zum 1. Juni 2023 außerdem die Geschwindigkeit der Tarife Home und Business S bis L um 25 Prozent. „Die steigenden Kosten für Energie, Netzausbau und Arbeitskraft haben wir lange Zeit selbst getragen und tun das bis zum Ende der Mindestvertragslaufzeiten“, erklärt Saskia Ullrich, Pressesprecherin der SWN. Sie ergänzt: „Auch mit der Anpassung sind unsere Tarife im Vergleich zu anderen Anbietern am Markt günstig.“ Der Grundpreis im Tarif Home S steigt für Privatkunden von 34,90 Euro auf 39,90 Euro brutto, für Geschäftskunden im Tarif Business M von 59,90 Euro auf 64,90 Euro netto. Alle Kundinnen und Kunden werden über die Änderungen per Anschreiben informiert, auch über die formell notwendige Zustimmung.
Die Stadtwerke Neumünster versorgen große Teile Schleswig-Holsteins mit lichtschnellem Internet. „Die herkömmliche Technologie und die Infrastruktur haben ihre Leistungsgrenze erreicht“, erläutert Saskia Ullrich. „Durch immer hochwertigere Internetdienste steigt der Bedarf an Bandbreite jedes Jahr um 20 bis 30 Prozent, selbst wenn sich das eigene Nutzerverhalten nicht ändert. Deshalb erhöhen wir mit den Preisen auch die Geschwindigkeit um 25 Prozent.“ Die Bandbreite im Tarif Home S steigt ab dem 1. Juni 2023 von 200 auf 250 Mbit/s (Megabit/Sekunde). Die meisten DSL-Anschlüsse bieten weniger als 100 Mbit/s.
Preise für Neukunden steigen zum 6. Januar – gleichzeitig Rabattaktion
Für Neukunden gelten die neuen Preise bereits ab dem 6. Januar. Gleichzeitig gewähren die SWN bei Neuabschlüssen einen Rabatt von fünf Euro monatlich auf den Grundpreis bis zum Ende der 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit, die Aktion läuft bis 31. Mai 2023. Bei Neuverträgen gelten die neuen Bandbreiten von Beginn an.
Anpassung bei bestehenden Verträgen
Bestandskunden bezahlen bis zum Ende ihrer Mindestvertragslaufzeit den bisherigen Preis. Für sie gelten die neuen Konditionen frühestens ab dem 1. Juni 2023, selbst wenn die Mindestvertragslaufzeit vorher enden sollte. „Der Preis ist Bestandteil des Vertrags. Deshalb benötigen wir von allen unseren Kundinnen und Kunden eine Zustimmung zur Anpassung“, erläutert Fabian Bühring, Bereichsleiter Telekommunikation bei den SWN, und ergänzt: „Wir informieren alle Kundinnen und Kunden rechtzeitig per Anschreiben über die Eckdaten und wie sie der Anpassung formell zustimmen.“ Die ursprüngliche Vertragslaufzeit bleibt unberührt. Auch Kunden, deren Glasfaseranschluss noch nicht aktiv ist, erhalten nach der Mindestvertragslaufzeit die neuen Konditionen.


Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Magazins eine Verbindung zum Anbieter Yumpu aufgebaut wird und Daten übermittelt werden.

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken

Beim aktivieren des Elements werden Daten an Facebook übertragen.