Moin Jobfinder

#heimatistvielfalt:

Tag der Schleswig-Holsteiner Lüüd am 9. Juni

Foto: Karina-Dreyer SHHB

Neumünster (pm) - Musik, Tanz, Trachten, Geschichte, Sprache und Natur: Das Land Schleswig-Holstein ist bunt und vielfältig, ebenso wie seine „Lüüd“ (plattdeutsch für „Leute/Bevölkerung“). Beim Tag der Schleswig-Holsteiner Lüüd (TdSHL) am Sonntag, dem 9. Juni, widmet der Schleswig-Holsteinische Heimatbund (SHHB) im Freilichtmuseum Molfsee Uhr allen Menschen in unserem Land einen ganzen Tag.
Von 9 bis 18 Uhr wird auf zwei Bühnen die ganze Bandbreite der schleswig-holsteinischen Kulturlandschaft und der verschiedenen in unserem Land beheimateten Kulturen und Vereine gezeigt: Hier treffen traditionelle Volkstänze aus Schleswig-Holstein auf moderne lateinamerikanische und afrikanische Musik, friesische auf plattdeutsche Texte, griechische auf ukrainische Tänze. Programmhöhepunkte sind der Chor "Klångspal" mit seinen friesischen und plattdeutschen Kompositionen, das Ensemble "Rodovid" mit ukrainischer Folklore, Achim Schnoor mit plattdeutschen Liedern, der Singer-Songwriter Santos More mit seiner Band Los! Pachamama (Latin-Cumbia) sowie die Musical-Academy Schleswig-Holstein (MASH!) und die LAG Folk mit den Bands hans dans und OS-Dorfmusik.
Für absolute Hingucker sorgen die etwa 180 Trachtenlüüd des Landestrachten- und Volkstanzverbandes Schleswig-Holstein (LTV-SH) sowie der Mercedes_Benz R/C 107 SL Club mit seinen Oldtimern. An den Infoständen verschiedener Vereine und Institutionen warten auf dem Gelände des Freilichtmuseums zahlreiche Mitmachaktionen für Klein und Groß auf die Besucher*innen.
In den historischen Werkstätten zeigen Korbmacher*innen, Schmiede und Schmiedinnen, Drechsler*innen, Töpfer*innen und Weber*innen ihr Können. Der Imker Martin Liebenthal besucht mit interessierten Kindern die Bienen, das musiculum MOBIL ist vor Ort und auf dem historischen Jahrmarkt wartet der neu gestaltete Spielplatz, unter anderem mit zwei Karussellen und einer Schiffschaukel, auf die kleinen Besucher*innen und ihre Familien.
Das Freilichtmuseum öffnet um 9 Uhr seine Pforten für die Besucher*innen, um 10 Uhr folgt die offizielle Begrüßung in der Winkelscheune, unter anderem mit Grußworten vom Staatssekretär für Allgemeine und Berufliche Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur Guido Wendt und Sabine Mues, Kreispräsidentin in Rendsburg-Eckernförde. Außerdem werden die Gäste unter anderem von Platt-Roboter Pepper (bekannt aus dem NDR) ins Programm geführt. Später steht Pepper am Niederdeutsch-Stand für einen Klönschnack Um 11 Uhr findet ein Plattdeutscher Gottesdienst mit Pastor Peter Schuchardt aus Bredstedt sowie Bläserinnen und Bläsern aus Kiel und Schleswig statt.
Bis 11:30 Uhr ist der Eintritt für alle frei, danach zahlen Erwachsene einen ermäßigten Eintritt von vier Euro. Auch die Häuser des Freilichtmuseums und die Dauer- und Sonderausstellungen im Jahr100Haus sind in diesem Preis inbegriffen. Die Veranstalter erwarten mehrere Tausend Besucher*innen. Gäste werden gebeten, möglichst mit dem ÖPNV anzureisen. Weitere Informationen gibt es unter www.heimatbund.de/termine.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Anna Biß, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit des SHHB, unter Tel. 0431 98 384-20 oder a.biss@heimatbund.de. Zur Akkreditierung und Ausstellung einer Gästekarte wenden Sie sich vor Ort bitte zunächst an die Kolleginnen und Kollegen am Check-In-Stand am Eingang im Jahr100Haus. Dort erhalten Sie aktuelle Informationen.
Wir freuen uns sehr über die Ankündigung des Festes auf Ihren Kanälen sowie Ihre Berichterstattung von der Veranstaltung.
Zur Veranstaltung
Unter dem Motto „Heimat ist Vielfalt“ veranstaltet der SHHB am 9. Juni 2024 bereits zum dritten Mal den Tag der Schleswig-Holsteiner (früher: Schleswig-Holstein-Tag). Um Genderneutralität zu schaffen und deutlich zu machen, dass es ein Tag für alle Menschen im Land ist, wurde dem Veranstaltungstitel 2024 ein „Lüüd“ angehängt.
Der TdSHL wird gefördert vom Kreis Rendsburg-Eckernförde, der Petersen-Stiftung, der Brunswiker Stiftung, dem Gewinnsparverein der Volksbanken und Raiffeisenbanken Norddeutschland e. V., der Investitionsbank Schleswig-Holstein, der Wankendorfer Baugenossenschaft, dem Pinneberger Baumschulland sowie den Schwartauer Werken.
Zum SHHB
Der SHHB ist der Dachverband für mehr als 200 Vereine, Verbände und private Organisationen, die sich in Fragen der schleswig-holsteinischen Heimat- und Kulturpolitik, des Naturschutzes und der Denkmalpflege, der Geschichte des Landes, der niederdeutschen und friesischen Sprache regional engagieren und sich Ziele gesetzt haben, die denen des SHHB entsprechen. Seit 2000 hat der Verein seinen Sitz in Molfsee.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Magazins eine Verbindung zum Anbieter Yumpu aufgebaut wird und Daten übermittelt werden.

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken

Veranstaltungen

Beim aktivieren des Elements werden Daten an Facebook übertragen.

X