Frau bedrängt Reisenden im Bahnhof...

... und beleidigt Polizisten

Neumünster (ots) - Gestern Nachmitta(13. Mai) gegen 15.00 Uhr teilte ein Reisender im Bahnhof Neumünster über die Gegensprechanlage der Bundespolizei einen Straftatverdacht mit. Dabei wurde dieser von einer Frau bedrängt.

Bundespolizisten nahmen sich des Sachverhaltes an und stellten fest, dass die Frau ein Bahnhofsverbot hatte. Sie erhielt einen Platzverweis und wurde hinausgeleitet.

Dabei beschimpfte die 53-Jährige einen Beamten als "Idiot". Somit muss sie nun mit Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch und Beleidigung rechnen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • Wohnträume

    Wohnträume 2020 12

  • berufswahl Xtra

    berufswahl Xtra 2020 6

Fotowettbewerb

Fotowettbewerb

#------------------------------------------------------------------------------------------ # Plugilo #------------------------------------------------------------------------------------------