Moin Jobfinder

Flagge zeigen zum Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transfeindlichkeit

Neumünster zeigt sich weltoffen und tolerant

Foto: Stadt Neumünster

Neumünster (pm) - "Die Stadt Neumünster ist eine weltoffene, tolerante Stadt mit bunter Vielfalt. Daher setzen wir eindeutig Zeichen gegen Homophobie. Bereits seit zehn Jahren hisst die Stadt Neumünster an diesem Datum die Regenbogenflagge, um ein Zeichen zu setzen. Ich freue mich, dass in diesem Jahr auch erstmals die Polizeidirektion Neumünster dabei ist, die ähnliche Aktionen bislang in Rendsburg durchgeführt hat", so Stadtsprecher Stephan Beitz.

Am 17. Mai, dem Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transfeindlichkeit erinnern Menschen rund um den Erdball mit vielfältigen Aktionen an den 17.05.1990, der Tag, an dem Homosexualität aus dem Diagnoseschlüssel  der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gestrichen wurde. Seitdem gilt sie offiziell nicht mehr als Krankheit.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Magazins eine Verbindung zum Anbieter Yumpu aufgebaut wird und Daten übermittelt werden.

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken

Veranstaltungen

Beim aktivieren des Elements werden Daten an Facebook übertragen.

X