Familienministerin Aminata Touré im Schleswig-Holsteinischen Landtag:

„Wir wollen die besten Kitas für Kinder in Schleswig-Holstein“

Foto: Aline Schessler

Kiel (pm) - Die schleswig-holsteinische Familienministerin Aminata Touré will die Situation der Kitas im Land konsequent verbessern und weist zeitgleich auf die Herausforderungen im Kita-Bereich hin. „Frühkindliche Bildung und Chancengerechtigkeit von Kindern haben einen überragenden Stellenwert für diese Landesregierung. Wir wollen die besten Kitas für Kinder in Schleswig-Holstein. Deshalb wollen wir die Qualität in den Einrichtungen erhöhen, die Fachkräftesituation verbessern und die Elternbeiträge sozial ausgewogen halten“, sagte Touré heute im schleswig-holsteinischen Landtag.

Die Ministerin kündigte vor dem Hintergrund des aktuellen Fachkräftemangels für diesen Herbst ein Konzept für einen Personalergänzungsfonds an, mit dem die Fachkräftesituation in den Einrichtungen verbessert werden soll. „Das zusätzliche Personal soll dann vor allem im Bereich der verwaltungs- und hauswirtschaftlichen Tätigkeiten unterstützen, so dass den Fachkräften mehr Zeit für die pädagogische Arbeit zur Verfügung steht“, sagte Touré.

Eine weitere Herausforderung sei die Einstellung des Förderprogramms für sogenannte Sprach-Kitas durch den Bund im Rahmen des Kita-Qualitätsgesetzes. Die Ministerin fordert daher gemeinsam mit anderen Bundesländern, dass der Bund das Programm fortsetzt und finanziert.

Die Ministerin möchte die Verbesserungen im Kita-Bereich grundsätzlich gemeinsam mit allen Beteiligten erreichen und setzt auf einen engen Austausch mit Kindern, Eltern, Fachkräften, Kindertagespflegepersonen, Verbänden, Gewerkschaften und Interessenvertretungen: „Unser gemeinsamer Kita-Gipfel am 19. August mit zahlreichen Anregungen und Ideen war ein toller Auftakt für einen intensiven Dialogprozess. Diesen offenen und direkten Austausch aller Beteiligten rund um unsere Kitas möchte ich fortsetzen.“


  • Wohnträume

    Wohnträume 2022 39

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2022 33

  • Wirtschaft NMS

    Wirtschaft NMS 2021 24

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken