Fahrradkontrolle in der Innenstadt von Neumünster

26 Verstöße in einer Stunde

Foto: Prima Wochenende

Neumünster (ots) - Am 13. Juli haben sechs Beamte der Polizeistation Mitte in der Zeit von 15 bis16 Uhr in der Innenstadt von Neumünster ihr Augenmerk auf die Fahrradfahrer gelenkt, die immer wieder sich verbotswidrig fahrender Weise durch die Lüthjenstraße bewegen oder auch verkehrsgefährdend den Großflecken befahren.

In der 1 Stunden Kontrollzeit kam es in diesem Bereich zu insgesamt 26 Verstößen.

Insgesamt 14 Mal fuhren die Fahrradfahrer verbotswidrig durch die Fußgängerzone, 4 Mal wurde verbotswidrig der Gehweg befahren, weiter wurden zwei Fahrradfahrer beim Fahren mit einem Handy am Ohr erwischt. In weiteren sechs Fällen kam es zu anderen Ordnungswidrigkeiten.

Auch in Zukunft werden die Polizeibeamten in Neumünster den Fahrradverkehr überwachen, dies dient in erster Linie der Senkung der Unfallzahlen, gerade in Fußgängerzonen wie der Lüthjenstraße kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen zwischen Fahrradfahrern und Fußgängern mit teilweise erheblichen Verletzungen.


  • Wohnträume

    Wohnträume 2022 12

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2022 5

  • Wirtschaft NMS

    Wirtschaft NMS 2021 24

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken