Moin Jobfinder

Erfolgreicher Arbeitstag von zwei Zivilfahndern

Drogenhandel aufgeflogen

Foto: pm

Neumünster (ots)- Am 10.01.2024, gegen 22:00 Uhr, beobachteten zwei zivile Polizeibeamte in der Christianstraße einen Drogenhandel, welcher in einer Festnahme endete.

Im Rahmen ihrer Streifentätigkeit konnten die Zivilbeamten den vermeintlichen „Drogen-Deal“, der durch ein Fenster einer sogenannten „Teestube“ erfolgte, feststellen.

Nachdem sich die Zivilkräfte als Polizeibeamte zu erkennen gegeben hatten, wurden im weiteren Verlauf nicht nur die Betäubungsmittel aufgefunden, sondern auch vier illegal aufgestellte Glückspielautomaten sowie mutmaßlich illegal erwirtschaftetes Bargeld in vierstelliger Höhe.

Der Käufer der Betäubungsmittel wurde durch vier Haftbefehle gesucht. Er wurde im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen an die Justizvollzugsanstalt Neumünster übergeben.

Die Betäubungsmittel, Glückspielautomaten und das Bargeld wurden durch die Beamten beschlagnahmt. Der Betreiber der „Teestube“ muss sich nun wegen des Verdachts des illegalen Glückspiels sowie des Handels mit Betäubungsmitteln verantworten.

Damit aber nicht genug. Kurz zuvor hatten die gleichen Beamten sowohl eine Verkehrskontrolle durchgeführt, bei der der E-Scooter-Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stand, als auch eine Personenkontrolle, bei der mehr als 38 Gramm Marihuana aufgefunden wurden.

Auch in diesen beiden Fällen wurden entsprechende Strafanzeigen gefertigt.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Magazins eine Verbindung zum Anbieter Yumpu aufgebaut wird und Daten übermittelt werden.

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken

Beim aktivieren des Elements werden Daten an Facebook übertragen.