Die Stadt zieht Bilanz

Beim STADTRADELN 2,7-mal um den Äquator geradelt

Foto: SZymura

Neumünster (pm) - Vom  4. bis 24. Mai fand in Neumünster zum dritten Mal die Kampagne STADTRADELN statt. Insgesamt legten 744 Teilnehmer 106.459 Kilometer zurück und vermieden damit 15,1 Tonnen Kohlendioxid.

Ziel der Aktion STADTRADELN ist es, das Fahrrad als schnelles und kostengünstiges Verkehrsmittel für die Alltags- und Freizeitwege in Neumünster in das Bewusstsein zu bringen. Neben einer Verbesserung des Stadtklimas durch weniger Lärm und Abgase hat das Fahrrad auch für jeden Einzelnen den Vorteil, dass man in Bewegung bleibt und damit Gesundheit und Wohlbefinden fördert.

Die 744 Teilnehmer hatten sich in 59 Teams organisiert. Darunter waren neben 18 Schulteams aus fünf Schulen auch Unternehmen, Verbände, Parteien, aber auch private Teams und Familien dabei. Die Teams waren bei der Namensgebung sehr einfallsreich. So finden sich Namen wie „Bikerbiester“, „Puschelsocke“, „The Shadows“ und „In cyclo veritas“. Auch ein „Fridays-for-future“-Team war mit am Start. Für alle zugänglich war das „Offene Team Neumünster“, das mit 55 Mitgliedern auch das größte Team stellte. Die größten Firmenteams bildeten die „Neumagradler“ mit 41 Teilnehmenden gefolgt von den „Industrial Estate South Cycleneers“ mit 22 Teilnehmenden.

Der 21-tägige Aktionszeitraum war gespickt mit zahlreichen Angeboten rund um das Fahrrad. Nach der Startveranstaltung am 4. Mai 2019 auf dem Großflecken mit der dritten FahrradStadtRundFahrt auf dem Stadtring fanden insgesamt 22 geführte Radtouren statt. Die FahrradStadtRundFahrt litt leider unter dem unbeständigen Wetter, so dass der ein oder andere auf eine Teilnahme verzichtete. Trotzdem waren rund 80 Radlerinnen und Radler gekommen, die auch kurz nach dem Start prompt ein heftiger Graupelschauer erwischte, worunter die gute Stimmung aber nicht litt, zumal kurz danach die Sonne wieder schien. Auch bei den Radtouren an den folgenden 20 Tagen wurde es immer wieder mal von oben her nass. Trotzdem musste keine Tour aufgrund fehlender Teilnehmer ins Wasser fallen, da sich immer wieder zwischen 10 und 50 Interessierte einfanden. Das durchwachsene Wetter im Mai ist letztendlich wahrscheinlich auch der Grund, dass während des STADTRADELN-Zeitraums „nur“ 106.459 Kilometer gefahren und damit das Vorjahresergebnis mit 107.414 Kilometer trotz der mit 744 deutlich mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmern (2018: 598) nicht übertroffen wurde.

Dank zahlreicher Sponsoren können als zusätzlicher Anreiz unter allen Teilnehmern Preise verlost werden. Hauptpreis ist ein City-Fahrrad, gesponsert von MegaBike. Ein hochwertiges Mountain-Bike gesponsert von der RadEcke wird unter allen Teilnehmern eines Selfie-Wettbewerbes verlost. Die Preisübergaben werden am Freitag, 21. Juni 2019, um 15 Uhr in der Holsten-Galerie stattfinden.

Für die Schulen wurde ein Sonderpreis ausgelobt. Das Schulteam mit den meisten Kilometern pro Teammitglied erhält einen Geldpreis in Höhe von 300 Euro. Mit insgesamt 18 Schulteams aus fünf  Schulen war die junge Generation sehr engagiert beim STADTRADELN dabei. Unter allen Teams werden zweimal 100 Euro für die Klassenkasse verlost. Der Sonderpreis der Schulen wurde von der Sparkasse Südholstein gestiftet und wird am 17. Juni 2019 überreicht.

Stadtradeln wächst von Jahr zu Jahr. Mit 744 angemeldeten Radfahrenden konnte die Teilnehmerzahl gegenüber dem Vorjahr um 24 Prozent gesteigert werden. Auch die Zahl der Partner nimmt weiter zu, wodurch ein abwechslungsreiches Angebot an Aktionen und Radtouren zur Auswahl stand. Hier ist vor allem der ADFC Neumünster zu nennen, der jedes Jahr maßgeblich zum Gelingen von Stadtradeln beträgt.

2020 wird Stadtradeln zum vierten Mal in Neumünster stattfinden, um mit zahlreichen Angeboten für eine umwelt- und stadtverträgliche Mobilität mit dem Fahrrad zu werben. Alle beteiligten Partner hoffen auf eine weiter wachsende Teilnehmerzahl. Das Ziel für nächstes Jahr ist, 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu erreichen. 

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • berufswahl Xtra

    berufswahl Xtra 2019 33

  • Bauen Wohnen

    Bauen Wohnen 2019 13