Der Arbeitsmarkt in Mittelholstein im Dezember 2019

Solide Arbeitsmarktlage

Neumünster (pm) -„Zum Jahresabschluss zeigt sich der Arbeitsmarkt in Mittelholstein weiter solide. Die Arbeitslosenzahlen sind im Jahresverlauf überwiegend gesunken und liegen im Dezember 2019 unter dem Vorjahresniveau“, erläutert Michaela Bagger, Leiterin der Agentur für Arbeit Neumünster. „Dabei gilt es zu berücksichtigen, dass bereits vor einem Jahr ein historischer Tiefstand erreicht wurde. Für das kommende Jahr erwarte ich vor dem Hintergrund der allgemeinen konjunkturellen Entwicklung vor allem Stabilität“, so Bagger weiter.
Im Bezirk der Agentur für Arbeit Neumünster sind im Dezember 8.568 Menschen von Arbeitslosigkeit betroffen. Das sind 25 mehr als im November (plus 0,3 Prozent) und 250 weniger als ein Jahr zuvor (minus 2,8 Prozent). Die Arbeitslosenquote beträgt wie vor einem Monat 4,6 Prozent. Im Dezember letzten Jahres lag sie noch bei 4,8 Prozent. Die Zahl der Unterbeschäftigten ist im Dezember mit 12.714 im Vergleich zum Vormonat um 31 (plus 0,2 Prozent) gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr ist sie um 138 gesunken (minus 1,1 Prozent). Sie fasst die Zahl der Arbeitslosen mit der Zahl derer zusammen, die aufgrund gesetzlicher Regelungen nur deshalb nicht als Arbeitslose gezählt werden, weil sie derzeit an einer Weiterbildung oder sonstigen Förderung wie einer Arbeitsgelegenheit („Ein-Euro-Job“) teilnehmen.
Dem gemeinsamen Arbeitgeber-Service (gAG-S) der Agentur für Arbeit und der Jobcenter wurden im Dezember 541 sozialversicherungspflichtige Arbeitsstellen gemeldet – 58 mehr als im November (plus 12,0 Prozent). Besonders Unternehmen aus den Bereichen Handel, Dienstleistungen und Zeitarbeit, Gesundheit/Soziales und Öffentliche Verwaltung meldeten im Dezember Personalbedarf.

Die Zahl der bei der Agentur für Arbeit arbeitslos gemeldeten Menschen (Arbeitslosengeld I) beträgt im Dezember 3.283 Personen – 66 mehr als im November (plus 2,1 Prozent) und 59 mehr als vor einem Jahr (plus 1,8 Prozent). Die Zahl der Unterbeschäftigten stieg im Vergleich zum Vorjahr um 87 Personen auf 4.165 (plus 2,1 Prozent).

Bei den Jobcentern sind im Dezember 5.285 Menschen (Arbeitslosengeld II) arbeitslos gemeldet. Das sind 41 weniger als im November (minus 0,8 Prozent) und 309 weniger als ein Jahr zuvor (minus 5,5 Prozent).
Die Zahl der Unterbeschäftigten sank gegenüber dem Vorjahr um 224 auf 8.550 (minus 2,6 Prozent).

In der Stadt Neumünster sind
· im Dezember 3.282 Menschen arbeitslos gemeldet – 11 weniger als im November
(minus 0,3 Prozent) und 7 mehr als vor einem Jahr (plus 0,2 Prozent).
· Die Arbeitslosenquote beträgt 7,6 Prozent. Im November lag sie bei 7,7 Prozent,
genau wie im Dezember vor einem Jahr.
· Die Unterbeschäftigung stieg von November auf Dezember auf 4.703 (plus 10
oder 0,2 Prozent). Vor einem Jahr lag sie bei 4.532 (plus 171 oder 3,8 Prozent).
· Dem gAG-S wurden im Dezember 224 sozialversicherungspflichtige Arbeitsstellen
gemeldet – 25 mehr als im November (plus 12,6 Prozent) und fünf mehr als
im Vorjahresmonat (plus 2,3 Prozent).

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • Bauen Wohnen

    Bauen Wohnen 2019 39

  • berufswahl Xtra

    berufswahl Xtra 2019 33

#------------------------------------------------------------------------------------------ # Plugilo #------------------------------------------------------------------------------------------