Anpassung der Besucherregelung

Pflicht zum tagesaktuellen zertifizierten Antigenschnelltest bleibt

Foto: Szymura

Neumünster (pm) - „Das FEK passt seine Besucherregelung zum Wohle der Patienten an.“, so der Ärztliche Direktor PD Dr. Andrea Pace.
Pace weiter: "Ab dem 26. September lockern wir die Besucherregelung im FEK. Die Besuchszeit wird von 13 bis 19 Uhr, letzter Einlass 18 Uhr, verlängert, damit auch Berufstätige besser zu Besuch kommen können. Es dürfen mehrere Personen am Tag zu Besuch kommen, aber immer nur eine Person zur Zeit. Hier setzen wir auf die Eigenverantwortung der Patienten und Besucher und behalten uns vor, dass wir bei nicht beachten der Regel Personen nach draußen bitten. Bitte berücksichtigen Sie, dass wir den Besuch von Kindern in Begleitung nur in Einzelfällen zu lassen können.
Für unsere Infektionsstation G32 bleiben weiterhin gesonderte Zutrittsregeln bestehen. Bitte melden Sie sich an der Rezeption.
Für die Besucher gilt weiterhin die 1G Regelung, das heißt: Besucher müssen einen negativen tagesaktuellen zertifizierten Antigenschnelltest vorzeigen und halten Sie bitte dazu Ihren Personalausweis bereit.
Alle Besucher haben die Pflicht einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, ab dem 1.10. wieder eine FFP2-Maske und Sie haben die Pflicht sich an die geltenden Abstands- und Hygieneregeln zu halten."

  • Wohnträume

    Wohnträume 2022 39

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2022 33

  • Wirtschaft NMS

    Wirtschaft NMS 2021 24

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken