Ab Montag

Briefwahlunterlagen können online beantragt werden

Neumünster (pm) - Am 26. Mai findet die Europawahl statt. Wer an dem Wahltag verhindert ist, kann bereits ab Montag, 8. April, die Zusendung der Briefwahlunterlagen online beantragen. Auf der Homepage der Stadt Neumünster unter www.neumuenster.de/briefwahl bietet die Stadt Neumünster für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Neumünster, der Gemeinde Wasbek und der Gemeinde Bönebüttel den Service an, die Briefwahlunterlagen im Internet zu beantragen. Diese Antragsmöglichkeit stellt eine interessante Alternative für Bürgerinnen und Bürger dar, die sich derzeit auswärts aufhalten.

Der Versand der Unterlagen erfolgt dann ab dem 15. April 2019.

Darüber hinaus sucht die Stadt Neumünster noch Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für die 44 Bezirke im Stadtgebiet. Interessierte müssen  mindestens 18 Jahre alt sein und EU-Bürgerin oder EU-Bürger.  Für die Tätigkeit erhalten die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer 40 Euro Aufwandsentschädigung.

Interessentinnen und Interessenten können sich gern unter den Rufnummern 942-2305 (Timo  Adrian),  942-2483 (Peter Eggers) ,
942-2440 (Petra Hanfler) oder per E-Mail unter timo.adrian@neumuenster.de  an die Stadt Neumünster wenden. Bei Meldungen per E-Mail bittet die Stadt Neumünster darum, Name, Anschrift, Alter, Telefonnummer und den bevorzugten Bezirk als Einsatzort anzugeben.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • Bauen Wohnen

    Bauen Wohnen 2019 13