600 Helfer in die Unwettergebiete nach Rheinland-Pfalz gestartet

200 Fahrzeuge am Gefahrenabwehrzentrum in Neumünster verabschiedet

Foto: Gottschalk

Neumünster (pgo/pm) - Heute Nachmittag (20. Juli) starten etwa 600 vorrangig ehrenamtliche Helfer aus den Kreisen und kreisfreien Städten Kiel, Neumünster, Schleswig-Flensburg, Pinneberg, Nordfriesland, Rendsburg-Eckernförde, Herzogtum Lauenburg, Segeberg, Plön und Dithmarschen mit rund 200 Fahrzeugen in die Unwettergebiete nach Rheinland-Pfalz. Sie unterstützen dort ab morgen 7 Uhr die dortigen Einsatzkräfte.
Ministerpräsident Daniel Günther hat die Helfer kurz vor ihrer Abfahrt am Gefahrenabwehrzentrum in Neumünster verabschiedet.

  • Wirtschaft NMS

    Wirtschaft NMS 2021 24

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken