Über 2.000 Finisher beim ausverkauften 30. Holstenköstenlauf

17.38 Uhr ging die letzte Startnummer über den Nachmelde-Tresen

Fotos: Thomas Sobczak

Neumünster (pm) - Mit über 2.000 Finishern und variantenreichem Wetter ging am Freitagabend der Holstenköstenlauf über die Bühne. Das 30-jährige Jubiläum von Neumünsters Stadtlauf, welcher im Rahmen des größten Stadtfestes Neumünsters, der Holstenköste, stattfindet, hatte einige Neuerungen im Gepäck: So wurde die Zielversorgung erstmals auf die rückseitige Wiese der Anscharkirche verlegt, sodass Teilnehmer nun mehr Raum bekamen, sich mit Getränken, Obst und Müsliriegeln zu stärken. Kurz zuvor überreiche man ihnen die Finishermedaille, welche ebenfalls erstmalig an alle Wettbewerbe ausgegeben wurde. Auch die neu eingeführte bequeme Online-Voranmeldung wurde im Vorfeld viel genutzt. Zusammen mit den Nachmeldungen vor Ort hatten sich insgesamt 2.626 Teilnehmer angesagt. Am Freitag um 17.38 Uhr ging dann die letzte Startnummer über den Nachmelde-Tresen – der 30. Holstenköstenlauf war somit ausverkauft (aufgrund begrenzter Medaillienstückzahl wurden Startplätze limitiert).
Die schwierige Wetterlage hatte wohl Anteil an der hohen No-Show-Quote – kurz vor dem Start des 5 km-Laufs ließen Regenschauer und Gewitter Läufer, Angehörige Zuschauer und Helfer rasch Unterschlupf suchen. Unter den Nicht-Angetretenen waren auch die gemeldeten Rekordsieger Pascal Dethlefs und seine Frau Natalie Jachmann, welche aufgrund der Wettersituation die Reise nach Neumünster nicht antraten. Nach dem kurzen Unwetter kehrte die Sonne wieder hervor und verzog sich bis Veranstaltungsende nicht mehr.
Den 10 km-Hauptlauf entschieden Jessica Ehlers (Team VOSS Turnschuhheizer) und Mansor Farah (Bäcker Andresen) für sich. Ehlers kam über 2 min vor der Zweitplatzierten Corinna Beck (SG TSV Kronshagen/Kieler TB) ins Ziel, Farah 27 s vor seinem Verfolger Benjamin Reuter (Team VOSS Turnschuhheizer). Trixi Trapp (LG POWER-Schnecken Kiel) und Philipp Grotian (Edeka Grümmi) komplettierten die jeweiligen Siegertreppchen.
Bei den „5ern“ ging es dichter zu, trennten Marcel Stock (Famila Bad Segeberg) und Aliullah Mohseni (Adrenalin Gym Kwan) nur 4 s im Ziel. 16 s darauf folgte Jörn Eichmann (SG Tantalus Kiel). Bei den Frauen machte Nele Wellbeck (SG TSV Kronshagen/Kieler TB) das Rennen, gefolgt von Jette Glage vom ausrichteten SVT Neumünster und Ida Piotrowski.
Beim Läufernachwuchs muss sich die Stadt Neumünster und Umgebung jedenfalls keine Sorgen machen, traten insgesamt rund 900 Kinder in den zahlreichen Kinder- und Jugend-Läufen an.

10 km Bäcker-Andresen-Lauf

Frauen
1. Jessica Ehlers (Team VOSS Turnschuhheizer), 37:37 2. Corinna Beck (SG TSV Kronshagen/Kieler TB), 39:59 3. Trixi Trapp (LG POWER-Schnecken Kiel e.V.), 40:46

Männer
1. Mansor Farah (Bäcker Andresen), 34:38
2. Benjamin Reuter (Team VOSS Turnschuhheizer), 35:05
3. Philipp Grotrian (Edeka Grümmi), 35:28


5 km Holsten-Galerie-Lauf

Frauen
1. Nele Wellbrock (SG TSV Kronshagen/Kieler TB), 18:58
2. Jette Glage (SV Tungendorf Triathlon), 21:20
3. Ida Piotrowski (Neumünster), 21:57

Männer
1. Marcel Stock (Famila Bad Segeberg), 18:50
2. Aliullah Mohseni (Adrenalin Gym Kwan e.V.), 18:54
3. Jörn Eichmann (SG Tantalus Kiel), 19:10
Die vollständigen Ergebnislisten können hier eingesehen werden. Eine umfangreiche Fotogalerie der Veranstaltung finden Sie hier.

 

Fotos: Thomas Sobczak, hrf

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • Bauen Wohnen

    Bauen Wohnen 2019 39

  • berufswahl Xtra

    berufswahl Xtra 2019 33

#------------------------------------------------------------------------------------------ # Plugilo #------------------------------------------------------------------------------------------