Veranstaltungsdetails

03.07.2022 - 11:30 Uhr / Flensburger Schifffahrtsmuseum / Flensburg

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG FRIEDEL ANDERSON DERSON Gemeinsam mit der Kunsthandlung Messerschmidt lädt das Flensburger Schifffahrtsmuseum am 3. Juli zur Ausstellungseröffnung FRIEDEL ANDERSON - MALEREI

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG FRIEDEL ANDERSON
Gemeinsam mit der Kunsthandlung Messerschmidt lädt das Flensburger Schifffahrtsmuseum am 3. Juli zur Ausstellungseröffnung FRIEDEL ANDERSON - MALEREI UND GRAFIK ein.

Programm
11:30 Uhr
Flensburger Schifffahrtsmuseum, Schiffbrücke 39, Flensburg

Grußwort: Rainer Prüss
Einführung: Susanne Grigull

13:00 Uhr
Kunsthandlung Messerschmidt, Norderhofenden 16, Flensburg

Gespräch: Friedel Anderson, Susanne Grigull, Thomas Messerschmidt

Malerei und Grafik
Vor drei Jahrzehnten wurde beim ersten Flensburger Malerei-Symposium die Ära einer bis in die Gegenwart anhaltenden Wertschätzung realistischer Malerei eingeläutet. Für den Itzehoer Künstler Friedel Anderson war die Teilnahme ein wichtiger Meilenstein seiner erfolgreichen Künstlerkarriere.

Dreißig Jahre später kehrt der Künstler nach Flensburg zurück. Im Flensburger Schifffahrtsmuseum und in der Kunsthandlung Messerschmidt wird ein Querschnitt von Arbeiten der vergangenen Jahre präsentiert. Mit untrüglichem Blick findet der Künstler immer das Besondere im Alltäglichen. Ob in Stillleben, Landschaftsdarstellungen oder Stadt- und Hafenansichten – der Maler arbeitet in der künstlerischen Wiedergabe das Wesentliche heraus. Dem Realismus verpflichtet, abstrahiert und verdichtet er vertraute Motive der unmittelbaren Umgebung. Die weiten Horizonte der Meeresdarstellungen von Nord- und Ostsee sind während der Pandemie dem heimischen Garten gewichen und angesichts verengter Räume schweift der Künstlerblick nach oben in den mondhellen Nachthimmel.

Zurück

  • Wohnträume

    Wohnträume 2022 12

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2022 5

  • Wirtschaft NMS

    Wirtschaft NMS 2021 24

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken