Offene Schreibwerkstatt im Turm

Neustart am 17. Januar/ Neue Teilnehmer willkommen

Jürgen Baasch ist Seminarleiter Foto: Gottschalk

Bordesholm (pm) - Nach der erfolgreichen Vorstellung des im letzten Jahr gemeinsam erarbeiteten Buches ‚Wendepunkte‘ wird das Seminar „Offene Schreibwerkstatt im Turm“ neu starten. Dahinter steht das Konzept, Schreibkompetenz zu vermitteln und gemeinsam zu erarbeiten. Sich schriftlich äußern, seine Gedanken auch in literarischer Form festhalten und gestalten zu können, sind Fertigkeiten, die zufrieden machen, betonen die Teilnehmer der Schreibwerkstatt im vergangenen Jahr. Am Beispiel der Texte in ‚Wendepunkte‘ lässt sich nachvollziehen, welche Ergebnisse die Beherrschung von Schreibtechniken zeitigt und zu welchen Erfolgen das führen kann.
Die einmal im Monat stattfindenden Seminarabende sind so strukturiert, dass zunächst der Seminarleiter eine halbe Stunde den Werkzeugkasten des Schreibens öffnet. Da wird zum Beispiel behandelt, wie ein Spannungsbogen aufgebaut wird, Stilfragen werden besprochen und verschiedene Formen vorgestellt. Anschließend präsentieren die Teilnehmer ihre Texte. Diese werden besprochen, es werden Verbesserungsmöglichkeiten angeboten. Auf eine offene, freundliche Arbeitsatmosphäre wird großer Wert gelegt.
Die Seminare finden einmal im Monat im Turm der Firma „Skala Druck“ in Bordesholm, Moorweg 66, statt. Die „Schreibwerkstatt im Turm“ beginnt am 17. Januar 2019 um 18.00 Uhr im Turm. Thematisiert wird die Motivation zum Schreiben, dann geht es um ein neues Rahmenthema und um Organisatorisches. Die Teilnahme an einem Seminarabend kostet 10 Euro, die Buchung für ein Jahr 100 Euro. Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen. Seminarleiter ist Jürgen Baasch.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.