Nostalgie und Zukunft

05.10.2018

Fish auf "Weltschmerz / Clutching at Straws" - Tour

Foto: pm

Ursprünglich sollte Fishs neues Album “Weltschmerz“ bereits im September dieses Jahres zur entsprechenden Tour auf dem Markt sein. Doch manchmal kommt es anders. Fish hat gemeinsam mit Bassist Steve Vantsis so viel Material geschrieben, dass sein letzte Soloalbum zugleich das erste Doppelalbum des Schotten werden wird.
Nichtsdestotrotz wurde an den geplanten Tourterminen nicht gerüttelt und so ist der Schotte am Donnerstag, 11. Oktober, in Hamburg in der Fabrik zu Gast (Beginn 20 Uhr). Mit im Gepäck hat er die neue “A Parley With Angels“ EP, auf der drei neue Songs von dem kommenden Album zu finden sind. Zusätzlich befinden sich noch vier Live-Songs auf der Scheibe, so dass sie auf eine Spielzeit von fast einer Stunde kommt. 
Neben den genannten neuen Songs wird Fish, bekanntlich ehemaliger Sänger von Marillion, das komplette Programm des letzten Marillion-Studioalbums der Fish-Ära “Clutching at Straws“ spielen, bei dem Fish noch als Frontman der britischen Neo-Prog Band mitwirkte.
Im Vorprogramm präsentiert Doris Brendel die Songs aus ihrem aktuellen Album Eclectica. Die aus Österreich stammende Sängerin ist die Tochter des weltberühmten Pianisten Alfred Brendel und wird von Fans als moderne Janis Joplin bezeichnet. Bereits seit dreißig Jahren tummelt sie sich im englischen Musikgeschäft, war Sängerin der Band The Violet Hour und arbeitete mit Alvin Lee, Gary Moore, Sam Brown. Außerdem tourte sie mit Marillion, Nils Lofgren, John Farnham und Steve Marriott.
Karten sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.