Grundreinigung der neuen Schwimmhalle

05.07.2018

Bad am Stadtwald öffnet ab 9. Juli wieder seine Türen

Neumünster (pm). Mit dem Ablassen des Wassers hat am 30. Juni die erste Revision und Grundreinigung in der neuen Cabriohalle des Bad am Stadtwald begonnen. Dafür wird die Halle in der ersten Juliwoche geschlossen. Am 9. Juli wird dann der Betrieb für die Besucher wieder aufgenommen. „Wir haben zunächst am Wochenende das Wasser abgelassen“, erklärt Tom Keidel, Leiter des Bad am Stadtwald. Seit Montagnachmittag sind nun die Reinigungstrupps am Werk, in mehreren Schichten. Zunächst werde jede Fliese gründlich mit dem Hochdruckstrahler gereinigt. In einem weiteren Schritt wird eine Desinfektionslösung aufgetragen. „Diese muss mindestens 15 Stunden einwirken“, erläutert Keidel. Im Anschluss daran werde das 50-Meter-Sportbecken,
das insgesamt zwei Millionen Liter Wasser fasst, erneut mit Hochdruck gespült. Etwa vier bis fünf Arbeitstage nehme dieser Ablauf in Anspruch. Erst danach kann das Wasser wieder eingelassen und dann die Wasseraufbereitungsablage wieder hochgefahren werden. Diese sorgt für das richtige Verhältnis der Zusatzstoffe wie Chlor und Flockungsmittel und somit für die einwandfreie Wasserqualität. „Hier arbeiten wir mit Ultrafiltration, das ist heute der neueste Stand der Technik. Das Verfahren kommt mit weniger Chemie aus; das ist ein großer Vorteil für Menschen mit sensibler Haut“, informiert er. Die Anlage sei zwar noch nicht final abgenommen, die Wasserqualität sei aber bisher hygienisch und chemisch immer einwandfrei gewesen, „auch wenn die Farbe zwischendurch mal grünlich war“. Keidel ist zuversichtlich, dass mit der gründlichen Reinigung dieses Phänomen behoben wird. Um auf Nummer sicher zu gehen, würde die Revision genutzt, um Proben der Baustoffe zu entnehmen, um herauszufinden, ob dort noch Inhaltsstoffe seien, die für die Grünfärbung
verantwortlich gewesen sein könnten.

          Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook,
          um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.