Großartige Leistung für die Gesellschaft

15.03.2017

Justizstaatssekretär Schmidt-Elsaeßer: Betreuungsvereine leisten unverzichtbare Aufgabe

Neumünster (pm) - Der Betreuungsverein Neumünster e.V. hat  heute (15. März) sein  25jähriges Jubiläum gefeiert. Er war im Februar 1992 als einer der ersten Betreuungsvereine in Schleswig-Holstein gegründet worden. Bei der Jubiläumsfeier sagte Justizstaatssekretär Eberhard Schmidt-Elsaeßer: „In diesen 25 Jahren hat sich Einiges getan. Dazu gehört beispielsweise, dass die Zuständigkeit für die Förderung der Betreuungsvereine vor einigen Jahren vom Sozial- auf das Justizministerium übergegangen ist. Die Förderung der Betreuungsvereine sehen wir als echte und wichtige Investition in das Betreuungswesen. Seit Übernahme der Zuständigkeit durch das Justizministerium ist es uns gelungen, die Fördersumme des Landes beinahe zu verdoppeln. Sie beträgt jetzt bis zu eine Million Euro jährlich für die derzeit 19 Betreuungsvereine. Hinzu kommt die Förderung durch die Kommunen. Ich denke, das kann sich durchaus sehen lassen. Wir werden die Betreuungsvereine auch in Zukunft finanziell verlässlich unterstützen und die Förderung bei Bedarf noch weiter ausbauen. Denn gute ehrenamtliche Betreuung ist auf starke Betreuungsvereine angewiesen.“Der Staatssekretär dankte den Betreuerinnen und Betreuer für ihr Engagement: „Mit ihrem tagtäglichen Einsatz für Menschen, die Ihre Hilfe, Beratung und Begleitung dringend brauchen, leisten Sie Großartiges für unsere Gesellschaft. Sie machen sich um den Zusammenhalt unserer Gesellschaft verdient. Und das bei einer sozialen Aufgabe, die Sie still und abseits des Rampenlichts medialer Aufmerksamkeit und damit verbundener öffentlich Anerkennung wahrnehmen“, so Schmidt-Elsaeßer.

aktuelle Ausgaben